Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Das Technologienetz

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Deadbuthappy
    Registriert seit
    05.12.07
    Beiträge
    278

    Das Technologienetz

    Seid gegrüst,

    hier solls um diese Bahnbrechende neuerung in BE gehen, die vielen diesen besonderen Moment beschert hat, als wir sie das erste mal zu gesicht bekommen haben...

    Bild

    WTF ...


    so nun mit Addon ist sie schön bunt geworden...

    aber:
    Bild


    hier nun möchte ich eine diskusion oder meinungsaustausch anregen, wie ihr da so vorgeht.
    Was da so eure reihenfolge ist oder was eure Favoriten oder Ziele sind.

    ich selbst kühmer mich meist um die Basics und erforsche dann in richtung Vorherrschaft.
    ich habe dabei aber kein spezielles Ziel bei den Techs... ich vermiesse so meilensteine wie das schiespulver oder wirklich gute techs, auf die man schnell hinarbeitet um einen nennenswerten vorteil zu haben.
    ein sehr gutes gebäude oder so ... da gabs in civ 5 viele aber hier ... irgendwie egal, es geht trotzdem.
    derzeit spiele ich die mittelhohen schwierigkeitsgrade und hätte gern eine art bo oder eben ein ziel, bevor ich die nächsten angehe.

    ich hoffe man konnte mir folgen und nun bin ich mal gespannt wie ihr das so macht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
    Otto von Bismarck

    Ich will den CIV 1 - Palastbau zurück !!! <-- das stand da lange ... jetzt wäre ich schon mit nehm guten neuen Epischem Spiel zufrieden...

    Storys:
    http://www.civforum.de/showthread.ph...Elereianer-!!!

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.03.11
    Beiträge
    545
    Ehrlich gesagt, nach den Basics nahm ich meist das, was gerade am günstigsten zu haben ist. Die Techs sind für mich immernoch gänzlich unintuitiv und daher nehm ich sicherlich sehr häufig das Falsche =)
    Das mit den neuen Farben ist nett, macht das Forschungskaos bei mir aber nicht wirklich besser.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.02.08
    Beiträge
    3.029
    Wirklich stark reinhaun tut bei mir immer die Tech mit den Sonnenkollektoren.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Deadbuthappy
    Registriert seit
    05.12.07
    Beiträge
    278
    die resonance ist ja bis jetzt erschreckend und zeigt nur, das ich offenbar nicht allein bin.

    was mir noch auffällt ist, wenn ich gezielt fosche, levl ich irgendwie alle 3 affinitäten ... so das ich bestimmte techs aussuchen muss, um meine wunsch affi´s gezielt hochzugriegen, bevor eine falsche zur dominanten wird.

    papradoxer weise entsteht hier aber ein ähnliches spielfeeling wie im ersten alpha centauri, den im immer mit zufalls-tech-entwicklung gepsilet habe ^^. jaja so ist das, die zukunft auf einem neuen planeten ... und der inhalt der forschung ist egal ...
    Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
    Otto von Bismarck

    Ich will den CIV 1 - Palastbau zurück !!! <-- das stand da lange ... jetzt wäre ich schon mit nehm guten neuen Epischem Spiel zufrieden...

    Storys:
    http://www.civforum.de/showthread.ph...Elereianer-!!!

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Terens
    Registriert seit
    24.03.13
    Beiträge
    605
    Zu Beginn schau ich noch, welche Gebäude und Einheiten brauche ich grade und setze dann enstprechen die Forschung.
    Auch versuche ich, die Grundeinheiten schnell auf das nächste level zu bekommen. Meine Affinität lege ich i.d.R. noch nicht fest, da ich meistens noch keine gute Üvbersicht über die Ressourcen habe.

    Später, wenn die Hauptaffinität fest steht, spielen mehr Faktoren eine Rolle
    - Techs, die die Hauptaffinität voranbringen, da ich stärkere Einheiten brauche
    - Techs, welche die Nebenaffinitäten voranbringen, damit ich die Hybridboni einstreiche
    - Manche Gebäude oder Wunder, die ich gerne bauen möchte
    - Verbesserungen für Geländefelder (Farmen, Generatoren, Plantagen sind mir da wichtig)
    - manchmal auch bestimmte Einheiten, die ich bauen will

    Mehr als 1 Minute brauche ich für eine Entscheidung nicht. Ich glaube, es gibt auch nicht "den Weg". Der Techbaum gibt dir mehrere Techs für mehrere Spielweisen an die Hand. Die Auswahl ist so groß, dass du nur schwer alles nutzen kannst, was du erforschst. Man wird selten jeden Einheitentyp einsetzen und selten alle Gebäude in einer Stadt bauen können (wenn letzteres doch möglich ist, hat man definitiv einen zu leichten Schwierigkeitsgrad).

    Ich finde den Techbaum eigentlich sehr stark und sehr gut gelungen:
    - man hat Knotemntechnologien, die einem zu fortschrittlicheren Techs führen
    - man hat Blatttechnologien, um seine Kolonie zu spezialisieren
    Weil man nicht alles erforschen kann und Prioritäten setzen muss, ist jedes Spiel mit anderen Akzenten versehen, selbst wenn man immer seine Lieblingsideologie verfolgt.

  6. #6
    Bereichsmoderator Avatar von Monaldinio
    Registriert seit
    10.11.09
    Ort
    HRO
    Beiträge
    7.638
    Zitat Zitat von Deadbuthappy Beitrag anzeigen
    was mir noch auffällt ist, wenn ich gezielt fosche, levl ich irgendwie alle 3 affinitäten ... so das ich bestimmte techs aussuchen muss, um meine wunsch affi´s gezielt hochzugriegen, bevor eine falsche zur dominanten...
    Das ist mir auch aufgefallen! Ich hab damals schon gesagt das ich dieses Mischkonzept für einen Fehler halte und man besser stärker zwischen den Affinitäten differenzierten sollte.

    Bei meinen ersten Spiel und bisher einzigen, bis Runde 170 hab ich gespielt, bin ich fast nur auf Reinheit gegangen.
    Hatte stufe 4 Harmony, 7 Reinheit und 4 Vorherrschaft!
    Tut mir leid aber das ist genau der Quatsch den ich befürchtet habe...aber alle haben genau das gut gefunden!
    Conflict on Chiron - Sid Meier's Alpha Centauri vs. Call to Power!

    Neu Version Conflict on Chiron v3.4 BETA - 16.01.16

    Patch1 - 07.04.16

    Die deutschen Sounds und Wunderfilme sind bereits in der MainFile integriert!
    Ihr könnt sofort loslegen.

    Über Feedback würde ich mich freuen...

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.02.08
    Beiträge
    3.029
    Zitat Zitat von Monaldinio Beitrag anzeigen
    Das ist mir auch aufgefallen! Ich hab damals schon gesagt das ich dieses Mischkonzept für einen Fehler halte und man besser stärker zwischen den Affinitäten differenzierten sollte.

    Bei meinen ersten Spiel und bisher einzigen, bis Runde 170 hab ich gespielt, bin ich fast nur auf Reinheit gegangen.
    Hatte stufe 4 Harmony, 7 Reinheit und 4 Vorherrschaft!
    Tut mir leid aber das ist genau der Quatsch den ich befürchtet habe...aber alle haben genau das gut gefunden!
    Mann kann sich die Punkte auch aufsparen und dann die Einheiten aufwerten wenn man sie so aufwerten kann wie man will
    Ist auch ne blilige Möglichkeit viele Einheiten zu Prodoziern man Baut stufe 1 Einheiten hat man viele Davon aufwerten zu Stufe 3 und die Ultimative Armee ist geboren....

  8. #8
    Bereichsmoderator Avatar von Monaldinio
    Registriert seit
    10.11.09
    Ort
    HRO
    Beiträge
    7.638
    Mag ja sein, aber was hat das jetzt mit der Beobachtung zu tun die ich gemacht habe?
    Ob ich mir meine Punkte in harmony aufspare oder nicht ich muss sie ja ausgeben, sie nicht auszugeben wäre ja Blödsinn!
    Conflict on Chiron - Sid Meier's Alpha Centauri vs. Call to Power!

    Neu Version Conflict on Chiron v3.4 BETA - 16.01.16

    Patch1 - 07.04.16

    Die deutschen Sounds und Wunderfilme sind bereits in der MainFile integriert!
    Ihr könnt sofort loslegen.

    Über Feedback würde ich mich freuen...

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.02.08
    Beiträge
    3.029
    Ne warum kannst sie ja später auch ausgeben...
    Der vorteil liegt einfach darin sich die Einheiten so zu bauen wie man es will

  10. #10
    AC2 naht, nur anders Avatar von sempai02
    Registriert seit
    12.03.10
    Beiträge
    923
    Von den Mischaffinitäten halte ich auch wenig. In Sachen Forschung nehme ich zuerst die mir passenden Kernpunkte raus, die Untergruppen erforsche ich je nach Bedarf und arbeite mich dann gezielt nach außen in die Richtung meiner gewünschten Affinität hin. Hier sehe ich auch die Stärke des Technetzes, denn man forscht nach seinem eigenen Stil und nicht nur einfach den bekannten Civ-Baum ab.
    "(...) geniales Spieldesign lässt sich eben nicht durch Checklisten ergründen-man muss es fühlen (...)".

    -Jörg Langer,Kommentar beim WC3-Test in GameStar 08/2002-

  11. #11
    lästiger Benutzer Avatar von Lolly-X2
    Registriert seit
    17.11.05
    Beiträge
    378
    Die extra bei mix5 ist nice und der Golem Reinheit / Vorherrschaft ist nicht nur ein toller und billiger Tank, sondern richtig nice beim Vorherrschaftssieg.
    Pepsi - the choice of the next generation

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.02.15
    Beiträge
    142
    Man wird selten jeden Einheitentyp einsetzen und selten alle Gebäude in einer Stadt bauen können (wenn letzteres doch möglich ist, hat man definitiv einen zu leichten Schwierigkeitsgrad).
    Mmmh...ich spiele noch ohne AddOn - aber genau das ist immer mein Problem...alle (halbwegs sinnigen) Gebäude werden überall gebaut und ich hab so eine Einheitenflut, dass es schon fast unübersichtlich wird (SG7) und ich nicht schnell genug mit den Kriegen hinterherkomme...

    Zum Thema selbst:
    Gerade diese Offenheit ist doch das absolut geniale ! Je nach Spiel ergibt sich ein gänzlich anderer Forschungsweg, weil es andere Engpässe gibt, die zu lösen sind.
    Ich habe mit einen Block erstellt, auf dem alle Gebäude aufgeführt sind, die die entsprechenden Boni (nach Aufwertung durch Quest) stehen. Das heißt: einen Liste zu Gesundheit, eine zu Gold, usw...
    Und je nach dem, an was es gerade am stärksten mangelt, wird geforscht, damit ich die passenden Bonus-Gebäude bekomme.
    Dazwischen dann je nach Notwendigkeit die Affinitäts-Techs...und dann nicht vergessen, rechtzeitig auf Sieg zu spielen ;-)
    Fertig ist der Sieg.

    Nur wie gesagt: im Anfangsstadium des Spiels finde ich es immer genial, dass man auch auf hohen SGs genügend Produktion übrig hat, um auch immer auf Krieg zu spielen...aber irgendwann wird es viiiiel zu unübersichtlich.
    Spiele gerade auf der Kartengröße mit 6 Zivs...das nächste Spiel wird die kleinere mit 4 Zivs, weil mich die Einheiten- und Handelswege-Flut einfach überfordert :-D

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von Funker
    Registriert seit
    10.06.13
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    19
    Was das Tech-Web an sich angeht bin ich auch gespalten. Es gibt Vor- und Nachteile gegenüber Civ 5, aber das soll mal beiseite gelegt sein. Ich gehe mal davon aus, dass man mit Erweiterung Rising Tide spielt. Was den Start angeht, gehe ich wie folgt vor (Anmerkung: ich spiele auf Englisch, die deutschen Begriffe sind mir meist unbekannt, werden jedoch, wenn möglich, verwendet! Civ-Wiki für nähere Infos besuchen!):

    (1) Nachdem Pioneering erforscht wurde, wähle ich meistens Chemistry (der Recycler ist ein immens gutes Gebäude), danach häufig Engineering für den Thorium-Reaktor. Man hat somit die Reliquie der alten Erde, das Handelsdepot, den Recycler und den Thorium-Reaktor als solide Grundlage zur Verfügung.

    (2) Natürlich sollten die ersten gebauten Einheiten Explorer sein (insg. 3 bis 5 sind zu empfehlen), um durch Expeditionen Artefakte (extrem wichtig!) und Bonis aus Ressourcenkapseln zu bekommen. Dies ist ein Hauptgrund, warum ich das Labor erst viel später baue, denn: Expeditionen/Kapseln geben oft mehr als genug und . Daher setze ich oft auf die Stadtentwicklung für Nahrung, um das Bevölkerungswachstum sehr stark zu beschleunigen.

    (3) Abhängig von den vorhandenen Ressourcen (mit den vielen Explorern erhält man einen guten Überblick) kann man seine Werte festlegen. Bei vielen strategischen gehe ich auf Macht, das [COLOR="#B22222"], bei vielen Standard-Ressourcen auf Industrie. Ersteres verbessert und strategischer Ressourcen, letzteres gibt sehr schnell auf Standardressourcen. Überhaupt finde ich, dass sich Wohlstand am Anfang nicht lohnt, da man hier für den oft gerne gewählten freien Kolonisten einen Wert opfert, der langfristig verloren geht. Mit Industrie hat man eigentlich genügend Gold, um sich den Kolonisten kaufen zu können, ferner werden die oft gern gewählten Sonnenkollektoren nicht mehr so wichtig (spart Forschungszeit)

    (4) Physik ist u.U. sinnvoll, wenn man relativ früh bedroht wird - von was auch immer. Die Ranger sind eine ganz brauchbare erste Fernkampfeinheit! Die Raketenbatterie gibt auch einen nicht unerheblichen Bonus auf die Stadtstärke.

    Das soll mal als kleine Einstiegshilfe genügen! Im Übrigen nehme ich Wissen eigentlich nie als Hauptzweig für Werte, da die Bonis erst nach mehreren Runden so richtig reinhauen - daher eine gute Wahl für den sekundären Werte-Baum.

    Was die gemischten Affinitäten angeht: Auch ich bin nicht gerade begeistert davon, aber die Bonis sind nicht zu verachten! Generell kann man sagen, dass ich sehr stark auf Produktion setze und kaufe z.B. den Recycler in eigentlich jeder neuen Stadt, um die Produktion anzukurbeln.

    Artefakte: Dieser Punkt ist - und ich kann es nicht genügend betonen - immens wichtig! Mit vielen anfänglichen Explorer-Einheiten kann man relativ schnell viele Artefakte bekommen. Eine weitere sehr gute Quelle sind Alien-Nester (plündern!). Im letzten Spiel habe ich mir dadurch folgendes freigeschalten: 50% Arbeitergeschwindigkeit, ein Wunder, welches die Wertekosten halbiert(!!!!), ein weiteres Wunder, welches die Forschungskosten um 30%(!!!) senkt, dazu noch eine Fähigkeit, die die Reichweite von Flugeinheiten um 3 steigert sowie deren Kampfkraft um 50%(!!!) erhöht. Ach ja, zusätzlich auch noch ein gerade für neue Städte extrem gutes Gebäude, welches mir erlaubt hat, 2 Hex-Felder mehr als durch die Bevölkerung möglich zu bewirtschaften - was einfach krank ist! Dann noch eine Eigenschaft, die die Dauer von Expeditionen halbiert. Das Ergebnis: In diesem Spiel war ich sehr zeitig mit dem Emanzipationssieg fertig, hab aber noch eine Einheit übrig gelassen auf dem Emanzipationstor, um mal etwas bezüglich der Werte zu testen --> hab alle(!) Werte freigeschalten bekommen! Dazu hat u.A. ein Wunder aus dem Tech-Web geholfen, was die Kultur für neue Werte abhängig von der Bevölkerung der Stadt, in dem dieses steht, prozentual senkt (30 Bevölkerung = 30% weniger Kulturkosten für neue Werte). Das ist abnormal, denn die ohnehin halbierten Kosten durch das Artefakt-Wunder wurden nochmals um über 30% (hatte glaub 32 Leute in der Stadt), durch den einen Wert in Wissen um 10% (sowie -40% Malus für Städtezahl), dann noch -15% durch Diplomatie gesenkt. Am Ende waren nur 3900nochwas Kultur für den letzten Wert erforderlich (bei knapp über 1200 Kultur pro Runde ein Klacks). Übrigens: Die Flugeinheiten hatten am Ende 14 Reichweite und 56 Grundstärke - dazu kommt aber noch der Bonus von 50% sowie die anderen Bonis über Einheitenverbesserungen (z.B. Stärke gegen Land/See), dem Wertebaum Macht und den Veteranenstufen, was am Ende schätzungsweise 120 Stärke brachte - womit man schon eine Menge anfangen kann. Eventuell noch gut zu wissen: man dümpelt nicht bei 500, sondern bei 2000 und mehr rum und scheffelt etliche hundert und pro Runde. Eine wichtige Info noch: Stadtentwicklung auf beschleunigt das erhalten neuer Hex-Felder massiv!

    Fazit: Man muss über Werte, Forschung, Artefakte und - besonders wichtig - Städteentwicklungen eine regelrechte Kaskade an prozentualen Verbesserungen erzielen.


    EDIT: Sehr witzig dürfte es werden, wenn man als Nordsee-Allianz (extrem hohe Stärke von Wasserstädten) eine kleine Stadt mit sämtlichen Verteidigungsgebäuden bestückt und somit mit z.b. 200+ Kampfkraft (erinnert irgendwie an Dragon Ball o.O) diese als ultimativen Flugzeugträger nutzt, damit rumschippert und 'n mittleres Desaster unter seinen Gegnern anrichtet!
    Geändert von Funker (01. November 2015 um 01:29 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •