Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: CK II - Titel schnell vergeben

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von chakachan
    Registriert seit
    25.04.05
    Beiträge
    131

    CK II - Titel schnell vergeben

    Hallo,

    ich habe soeben den Kreuzzug um Andalusien gewonnen und nun 91 Titel zu vergeben.
    Da ich dies automatisiert als schlecht betrachte, würde ich gerne Titel so vergeben wie ich es für richtig halte.
    Die bedeutet ich müsste 91 mal Titel vergeben. Ich würde aber gerne einem Vasallen mit einem Schlag z.B. 10 Titel gewähren.
    Mit der Taste <strg> und auch der <shift> - Taste habe ich es schon probiert einem Vasallen mehrere Titel zuzuweisen, aber leider funktioniert das so einfach nicht.
    Aber sicher gibt es eine Möglichkeit, an die ich nicht gedacht habe.

    Bitte helft mir, sonst bekomm ich nen Krampf in den Arm

    Danke
    Gruß

    Chaka

    Wer Rechtschreibfehler findet, kann diese behalten ;-)

  2. #2
    Where are my dragons?! Avatar von Illuvatar
    Registriert seit
    19.06.13
    Beiträge
    1.893
    Hallo,

    die 91 Titel sieht im ersten Moment größer aus als es ist, da es sich dabei um sämtliche Baronin, Kirchen und Burgen handelt...plus natürlich Grafschaften, etc...

    Ich kann dir nicht sagen, wie du 10 Titel auf einmal vergeben kannst, jedoch kann ich dir sagen, dass du bei der Titelvergabe von Grafschaften und höherem mit einem Klick auf "Niedere Titel einschließen" ( oder so ) alle Titel unterhalb des Titels an diesen Vasallen gibst.

    Als Beispiel gibst du das Herzogtum Granda an einen Vasall kannst du direkt die drei Grafschaften + deren Baronien und Kirchen abgeben...

    Baronien und Kirchen und Burgen kannst du übrigens auch per rechtsklick einem neuen Vasall zuordnen, der wird dann automatisch "erschaffen"...

    So, sollte es eigentlich relativ schnell gehen.

    Ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen und habe mich verständlich ausgedrückt^^

    LG,

    Illuvatar

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von El Cattivo
    Registriert seit
    08.02.13
    Beiträge
    3.317
    Schau dir mal diese Mod an:
    http://steamcommunity.com/sharedfile...10&searchtext=

    Sollte die Arbeit stark vereinfachen.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von chakachan
    Registriert seit
    25.04.05
    Beiträge
    131
    Danke euch für die Antworten.
    @Illuvatar
    Das mit den
    "Niedere Titel einschließen", ist schon mal was.
    @
    El Cattivo
    Das mit dem Mod muß ich mir mal anschaun. Bisher hab ich noch keine Mods verwendet.

    Danke
    Gruß

    Chaka

    Wer Rechtschreibfehler findet, kann diese behalten ;-)

  5. #5
    Rebellenschreck Avatar von Großadmiral Thrawn
    Registriert seit
    08.06.13
    Beiträge
    4.712
    Also ich meine es gibt durch rigendeinen DLC ein Funktion mit der man den Kanzler die Titel verteilen lassen kann. Welcher das genau ist weiß ich nicht ebenso wenig wie das funktioniert, weil ich es noch nie getestet habe (vertraue der KI da einfach nicht, am Ende erschafft die mir einen übermächtigen Vasallen).

    Kleiner Tipp bei der Titelvergabe: Vergib Titel immer an Leute, die hohe Verwaltungsskills haben (wegen höheren Steuereinnahmen),deine Religion und deine Kultur haben (wegen Meinungsabzügen weil "Ausländer" oder "Ungläubiger"). Grafschaftstitel sollte man an Leute die Ehrgeizig sind vergeben und ihnen als Herzog einen zufriedenen Typen geben. Weil dieser zufrieden ist wird eher weniger versuchen mehr Macht zu erlangen und weil seine Vasallen alle ehrgeizig sind hat er ständig mit intrigen zu kämpfen und kann noch weniger gegen einen opponieren.
    Hier könnte Ihre Werbung stehen!

    Achtung Spoiler:
    Oder auch nicht


  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Strat
    Registriert seit
    08.01.15
    Ort
    HGW
    Beiträge
    3.889
    Wenn man zukünftige Vasallen braucht, empfiehlt es sich heilige Männer an den Hof zu holen. Die haben die Herrscherreligion und Kultur und keine Verwandten.
    Zitat Zitat von Schlumpf Beitrag anzeigen
    Strat ist doch so ein verkorkster Linker
    Zitat Zitat von Isaac Newton; in einem Brief an Robert Hooke
    Wenn ich weiter geblickt habe, so deshalb, weil ich auf den Schultern von Riesen stehe.
    Storys

    Civ 4: Weg in den Olymp
    Civ 4 PBEM 474 Das Steigen und Fallen der Kurse

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von chakachan
    Registriert seit
    25.04.05
    Beiträge
    131
    Hallo Großadmiral Thrawn,

    genau die Vergabe durch den Kanzler meinte ich mit automatischer Vergabe.
    Die finde ich nämlich immer mehr als unglücklich!

    Generell vergebe ich alle neu gewonnene Titel, sofern ich sie nicht oder nur schlecht selbst halten kann an meinen Erben.
    Der macht sich somit durch die eigene Vergabe schon mal glückliche Vasallen und der Übergang nach dem Tot des Herrschers wird nicht so krass.
    Bisher habe ich dadurch noch keine Nachteile entdecken können. Revoltieren tut er auch nicht, denn wenn er z.B. nach einem Kreuzzug 2-3 Herzogtümer und diverse Provinzen, Baronien, Städte und Bistümer bekommen hat, gar noch ein Königreich, dann liebt er den Herrscher ;-)
    Wichtig ist nur, dass man am Anfang schnell vom Gavelkind weg kommt. ich z.B. geh bald möglichst auf Ältestenrecht oder was meist früher möglich ist auf Ultimogenitur (jüngstes Kind erbt) - Wichtig für mich ist, dass es nur einen Erben gibt, damit das Reich nicht zerfällt. Vorher ist es auch fatal ein 2tes Königreich zu Übernehmen oder zu schaffen.
    Naja, das wurde bestimmt schon in anderen Threads ausführlich diskutiert.

    In diesem Sinne - schönes Wochenende noch.
    Gruß

    Chaka

    Wer Rechtschreibfehler findet, kann diese behalten ;-)

  8. #8
    Kagehina Avatar von Nightmare
    Registriert seit
    22.01.06
    Beiträge
    7.114
    Also ich gebe Titel NIE an meine Kinder. Die schaffen bei mir nämlich immer genau das Gegenteil. Nicht glückliche Vasallen...sondern Vasallen die ihn schon so lange hassen das ich freude bei der Übernahme habe.

    Ich gebe Titel immer an Grafen ab die mich nicht mögen. Und zwar so das ihr Land wild und möglichst weit über mein Reich verstreut ist. Ab und an dann auch an Herzöge die mich nicht mögen. Die haben ihre eigenen Limits mit denen Sie sich dan herum schlagen müssen. Das hält die Leute die etwas gegen mich planen also immer schön ruhig. Und sobald man Kaiser ist kann man denen auch einfach zu groß gewordene Herzogtümer einfach wieder abnehmen bzw. dafür sorgen das nur er alleine als Verräter gegen einen Kämpfen muss. So ist mein Sohn bis dato kein Herrscher und kan keine Dummen Entscheidungen treffen oder von irgend etwas zu viel haben was seine Vasallen mad macht. Grundregel ist da bei mir meist....jeder Graf hat Maximal 3-4 Grafschaften. Und jeder Herzog sollte maximal 3-4 Herzogtümer haben. Könige sollte es gar nicht geben.

    Außnahmen sind natürliche Kirchenleute. Titel gehen immer lieber an einen Prinzbishof oder den Papst (Wenn er mein Vasall ist) als an Adelshäuser. Liegt einfach daran das sich hier keine Dynastien bilden können.
    Zombies? Kein Problem!
    Berühmte letzte Worte in TAB


    [Rimworld] The Royal prerogative - aktiv

  9. #9
    namensausdenkinkompetent Avatar von v33l3dn3M
    Registriert seit
    29.12.11
    Beiträge
    5.179
    Hat so ein Erzbischof nicht trotzdem "-30: Wrong Govt Type". Ich bin auch ganz gerne am Limit für kirchliche und städtische Grafen, gerade Herzog-Level-Bischöfe sind ja super für Papsteinfluss... aber allzu viel Land will ich ihnen dann doch nicht geben.

  10. #10
    Rebellenschreck Avatar von Großadmiral Thrawn
    Registriert seit
    08.06.13
    Beiträge
    4.712
    Also ich tendiere auch gerne dazu irgendwelche Ritterorden zu vasallisieren udn denen dann Titel zu geben, allerdings verstreue ich die dann imme rüber das ganze Reich, damit sie schön von jedem Herzog wegen de jure Provinzen gehasst werden. Was die Bischöfe angeht, hilft Freie Investitur. Damit kann man auch Kinder loswerden, die Titel brauchen und mächtige Vasallentitel an Männer nach eigenem Ermessen vergeben. Dann stellt man auch noch einen gegenpapst auf und erobert den Vatikan um den Papst zu vasallisieren (sofern man ein Kaiser ist). Außerdem sollte man seine Diplomatieskills hochzüchten, damit man diplomatisch ablehnen kann wenn der Papst Investitur ändern will.

    Aber vom automatischen Titelverteilen kann ich nur abraten, die verteilt neue Titel an alte vasallen, welche dadurch gestärkt werden und Besitztümer über ihr de jure-Geiet hinauserhalten (mein Favorit ist hier die Vergabe einer litauischen Burg an den König von Böhmen)
    Hier könnte Ihre Werbung stehen!

    Achtung Spoiler:
    Oder auch nicht


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •