Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Neuordnung der Fraktionen

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.10.14
    Beiträge
    1

    Neuordnung der Fraktionen

    Da ich mit den Fraktion von CivBE größtenteils nichts anfangen kann, da die meisten schlicht und einfach keinen Bezug zur Realität haben und in dieser auch vollkommen undenkbar sind (z.B. China und Japan in der pan-asiatischen Union oder Russland und Polen in der Slawischen Föderation), würde ich mich gerne mit euch (d.h. denjenigen unter euch die daran interessiert sind) über eine Neugliederung der Fraktionen austauschen. Mein Interesse liegt dabei in einer gewissen Glaubwürdigkeit und Authentizität, ich hätte mir zwar durchaus Fraktionen gewünscht, die Bündnisse verschiedener Nationalstaaten darstellen, jedoch Bündnisse solcher die auch in der Realität denkbar wären und auch tatsächlich in der Lage ein Raumfahrtprogramm auf die Beine zu stellen (Australo-Polynesien wäre dazu nicht in der Lage, da so ein Bündnis nicht mal halb so viele Einwohner wie Deutschland hätte). Natürlich ist mir klar das CivBE 600 Jahre in der Zukunft spielt und sich bis dahin viel ändern kann.
    Möglicherweise habt ihr auch ganz andere Ansätze bei einer Neuordnung, lasst uns also darüber diskutieren.

    Es folgt mein Vorschlag zur Neugliederung:
    Europäische Union
    Vereinigte Staaten von Nordamerika oder nur USA
    Union Südamerikanischer Nationen (Problem wäre die Dominanz Brasiliens)
    Afrikanische Völkervereinigung (aus CivBE übernommen)
    Indien
    China
    Russland oder Eurasische Union
    ASEAN (eine tatsächlich existierende Organisation Süd-Ostasiatischer Staaten)
    Arabische Liga
    Pacific Islands Forum (im Grunde wie Australo-Polynesien plus Mikronesien und Melanesien, daher eigentlich zu klein; gibt es wirklich, jedoch keine bundesstaatlichen Tendenzen)
    Zentralamerikanische Konföderation (könnte auch Teil eines Lateinamerikanischen Bündnisses sein)
    Geändert von asnon (25. Oktober 2014 um 13:38 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von AndreP
    Registriert seit
    05.06.07
    Ort
    Scholven
    Beiträge
    3.962
    Zu erst einmal Herzlich Willkommen hier bei uns.

    Ich war/bin auch schon am überlegen, die Fraktionen und Anführer so umzubenennen,
    um irgendeinen Bezug zu haben.

    Aber ich denke, dass das auch eine Gewöhnungssache ist.

    Mal sehen ,was andere Spieler darüber denken.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.10.14
    Beiträge
    2
    An sich keine schlechte Idee, die Fraktionen zu ändern bzw. neue hinzu zu fügen. Jedoch finde ich, dass, soweit es möglich wäre, jede Fraktion vllt. 2 Boni und 1 Mali erhält, die sich vllt. an die aktuellen Gegebenheiten der Region anpassen. Hier ein paar Beispiele:

    - Nordamerika: Spionage-Agentur billiger (+; in Bezug auf NSA etc.); ??; Geringerer Bevölkerungswachstum (-; Einwanderungspolitik von USA/Kanada)
    - Europäische Union: Erhöhte Produktion (+; Wirtschaft) ; ??; ??
    - Indien: Höherer Bevölkerungswachstum (+; Wachstum der Bevölkerung); ??; ??
    - China: Schnellerer Bau von Gebäuden (+; Städtewachstum); Schnellerer Bau von Kolonisten (+; Städtewachstum); Geringerer Bevölkerungswachstum (-; ehemals 1-Kind-Politik)
    - Japan/Südkorea: ??; ??; ??
    - Russland/Osteuropa: Höherer Gewinn bei Modernisierung: Erdöl (+; Erdölvorkommen); ??; ??
    - Arabische Liga: Höherer Gewinn bei Modernisierung: Erdöl (+; Erdölvorkommen); Erhöhtes Energie-Einkommen (+; Erdölvorkommen); ??

    Das sind nun meine Ideen zu dem Thema, falls man wirklich die Fraktionen komplett ändern möchte, was ziemlich viel Aufwand bedeutet, aber einen Neuordnung, ist auf jeden Fall passend.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •