Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Mod-Vergleich

  1. #1
    Der Brandenburger Avatar von Willi-der-Grosse
    Registriert seit
    27.12.10
    Beiträge
    87

    Mod-Vergleich

    Hallo zusammen,

    ich möchte einmal auf Basis der Wirtschaftszahlen drei Mods vergleichen. Anstoß für diese Art der Zahlenerhebung war, dass mir bei CivIII der historische Verlauf gefehlt hat, wie es bei Civ IV der Fall ist. Daraus ergibt sich, dass ich nun einmal die Auswirkungen durch Mods auf das Spiel vergleichen kann. Leider habe ich noch keine Zahlen zum Standardspiel CivIIIC, ich muss gantz ehrlich gestehen, ich habe auch nicht wirklich Lust dazu. Nachdem ich so einige Mods gespielt habe und selber modde ist das Originalspiel langweilig. Ich habe mich entschlossen jetzt schon einmal die Zahlen rauszuhauen, da alle drei Spiele noch nicht beendet sind und das noch ein halbes Jahr dauern kann …
    Also vergleichen möchte ich CCM 1.7, Gaia 1.1 und Meine eigene Erweiterung 1.6.2 (unveröffentlicht). Dazu habe ich im Prinzip willkürlich Zeitpunkte fest gelegt an denen die Werte entnommen werden. Wobei dann regelmäßig die Wirtschaftszahlen abgelesen werden. Am Anfang sind es längere Zeitabstände und zum Ende hin werden sie kürzer.

    Zu dem Mods:
    CCM 1.7: Änderung der Zeitabschnitte und an das Original angepasst. Für die Zukunft kann ich die Abschnitte von CCM verwenden, ich habe mir die Jahre, wann abgelesen werden muss, übertragen (Also Civinator bitte nicht mehr ändern ). Deutschland; Karte: Groß; Kriegsherr.
    Gaia 1.1: Im Original verwendet, mit der ursprünglichen Zeitachse. Deutschland; Karte: Riesig; Kriegsherr.
    MeE 1.6.2: Im Original verwendet. Deutschland; Karte: Riesig; Prinz.
    Verwendeter Kartentyp: 70 % Meer; Kontinente

    Im Folgenden sind die Diagramme zu den 3 „großen“ Wirtschaftszahlen, der Bevölkerung und der Fläche. In einem Diagramm sind die drei Kurven der Mods mit den zugehörigen linearen Trendgraden, um auf die Weise einen Vergleich machen zu können. So stehen sich nur die absoluten Zahlen gegenüber. Für einen richtigen Vergleich werde ich später, wenn ich Lust und Langeweile habe, mal alles durch die Landfläche teilen, um den Größenunterschied zu eliminieren. Kann aber auch sein, dass ich es mit der Bevölkerungsdichte verrechne, muss ich mir noch genau überlegen. Das werde ich aber erst nach Beendigung der drei Spiele machen.

    Achtung Spoiler:




    Fragt mich jetzt nicht, warum Excel die Trendlinie für Gaia in der Legende rausgeschmissen hat, sollte aber eindeutig sein.


    In wie weit sich die Fläche auf die Zahlen auswirkt, wird sich beim nächsten Mal zeigen. Die Unterschiede zu CCM sind doch schon erheblich. Die hier dargestellten Diagramme beinhalten nur absolute Zahlen!

    Nun noch ein Diagramm zur Zustimmung und Bildung. Auch hier sticht CCM heraus mit einer Bildung von 99 % und einer eher „schwachen“ Zufriedenheit. Die Ursachen hierfür sind klar, die zusätzlichen Gebäude und Wunder mit einem Wissenschaftsbonus. Auch die „schwache“ Zufriedenheit kann erklärt werden, da vor allem die Wirtschaftsgebäude und einige Militäreinrichtungen mit einem Zufriedenheitsmalus belegt sind.

    Achtung Spoiler:


    Alle dargestellten Diagramme verdeutlichen, dass mit CCM wirklich gravierende Eingriffe in das Spielgeschehen vorgenommen wurden. Sicherlich hängt die Entwicklungen im Spiel von der Spielweise des Einzelnen ab.

    Zum Schluss noch ein paar Worte zu meiner Mod. Angefangen hat es mit Ressourcen Zuordnung zu neu eingefügten Conquest-Einheiten, die keine brauchten. Aus meiner Sicht ist dadurch die strategische Notwendigkeit von Ressourcen ein Stückweit verloren gegangen. Dann ist es aber nicht dabei geblieben, es kamen neue Ressourcen und Technologien dazu, Einheiten (Neue, Ziv-spezifische, Zukunftseinheiten), Gebäude und Wunder (für beides werden Rohstoffe benötigt) Die Änderungen sind aber bei weitem nicht so umfangreich, wie bei den anderen beiden hier verwendeten Mods. Auch wurde ein bisschen an der Optik gedreht, andere Texturen und Einheitengraphiken sind verwendet worden. Im Prinzip verwende die Mod zum Erfahrung sammeln, experimentieren usw. für eine andere geplante Mod.

    Anmerkungen und Kritiken sind gern gesehen. Wenn gewünscht, kann ich für jedes Spiel noch eine Historie nachreichen.

    MfG
    Willi-der-Grosse
    Geändert von Willi-der-Grosse (31. März 2013 um 19:09 Uhr)
    „Was die Menschen wünschen, glauben sie im Allgemeinen gern.“
    Gajus Julius Cäsar

    "Da kommt man einmal zu spät zu einer Schlacht und schon nennen sie einen 'Den späten Walder Frey'."
    nach Walder Frey 'dem Späten'

  2. #2
    längerer Foren-Urlaub
    Registriert seit
    05.05.08
    Beiträge
    3.351
    W.d.G., dass ist eine interessante Aufstellung von Dir. RaR wäre aber auch - insbesondere in Deutschland- eine interessante Vergleichsgröße. Gleiches gilt für "Worldwide" von Anthony Boscia, der hier ettliches von CCM übernommen hat (aber ich übernehme jetzt auch einiges von Worldwide wie zum Beispiel das sehr schöne City-Interface). Was CCM betrifft, wundern mich die Kurven nicht. Stärkere Produktion und geringere Expansion waren unter anderem Ziele für CCM. Bei CCM gibt es keine Verluste von Bevölkerungspunkten durch Siedler oder Arbeiter. Von daher ist der Bevölkerungsverlust 1555 untypisch. Sind da Städte verloren gegangen?

    Bezüglich der Zeitskala könnte es in der Epoche 3 bei CCM schon noch Veränderungen geben. Die Spitzenspieler gewinnen ihre CCM-Spiele im Schwierigkeitslevel "Gottheit"mit WK I-Technik. Der Fokus sollte hier aber bei WK II liegen. Ich habe daher für die nächste Version von CCM den Techtree der Epoche 3 geändert und von der "linearen Phase" der 2. Hälfte der Epoche 3 auf interessantere Alternativen umstellen können. Es wird auch nicht mehr so einfach möglich sein, viele WK I-Panzer zu bauen. Das religiöse Konzept in CCM wurde im Hinblick auf die Hauptspiel-biq und die begrenzten Slots in der Stadtansicht ebenfalls überarbeitet und meines Erachtens, insbesondere für Spiele auf kleineren Karten, verbessert.

    Auf Deine weiteren Artikel bin ich gespannt. Vielleicht kann ich hier das eine oder andere zur weiteren Verbesserung von CCM entnehmen.

  3. #3
    Der Brandenburger Avatar von Willi-der-Grosse
    Registriert seit
    27.12.10
    Beiträge
    87
    Also kommt noch eine Veränderung der Runden. Soll mir auch recht sein, ehe ich ein neues Spiel bei CCM anfange wird wohl noch einiges an Zeit vergehen. Gottheits-Modus … -.-'

    Der extreme Bevölkerungseinbruch kann nicht durch Stadtverluste und damit verbundenen Flächenverlust entstanden sein, siehe „Landfläche“. Nein ich bin bei mir im Jahr 1515 in den Faschismus gewechselt und da sind mir knapp 12 Mio. der Bevölkerung draufgegangen. Da kamen zwei Dinge zusammen, einmal der bei dir eingeführte Effekt der Anarchie und zum Zweiten die Umsiedlung durch die Staatsform.

    Auf deine nächste Version bin ich ja auch schon gespannt. RaR und Worldwide sind schon auf meinem Rechner, wurden auch schon gespielt, das war aber bevor ich angefangen habe mit den Zahlen zu spielen. Bis da ein Vergleich machbar ist wird noch so einiges an Zeit vergehen. Aber ich denke das wir auf jeden Fall noch kommen.
    „Was die Menschen wünschen, glauben sie im Allgemeinen gern.“
    Gajus Julius Cäsar

    "Da kommt man einmal zu spät zu einer Schlacht und schon nennen sie einen 'Den späten Walder Frey'."
    nach Walder Frey 'dem Späten'

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •