Seite 2 von 80 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 1194

Thema: PBEM 218 - Welt ohne Tod -Klappt ein Spielbeginn diesmal?

  1. #16
    Avatar von Uaargh!?
    Registriert seit
    07.01.08
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    5.960
    Zitat Zitat von Nichts13 Beitrag anzeigen
    PS: Uaargh!?, wenn du für deine Variante auch genug Leute zusammenfindest (und sie nicht hier abziehst ), würde ich bei dem auch gerne versuchen langsmöglich unter den Lebenden zu verweilen.
    Das 203er ist so ähnlich und mit RaR, das reicht eigentlich.

    Ressourcen tauschen zu müssen halte ich für keine gute Idee, das wird kaum jemand machen, wer gibt schon seinem Nachbarn Eisen, Kohle oder Uran?
    Es sollte schon jeder alles haben bzw. alle die gleichen Ressis.
    Was Luxies betrifft fänd ich am besten, jeder hat eins als (fast) Monopol vier mal, ein Zweites mit einem anderen Spieler zusammen jeweils zwei mal, die KIs bekommen jeweils die Zusammenstellung eines Spielers, allerdings nur in einfacher Ausführung, damit sie nicht damit handeln. Auf den Mittelkontinent kommt auf jeden Fall Elfenbein und die letzte übrig gebliebene Luxusressource, evtl. jede andere Lux noch ein einziges Mal.
    Schwierigkeit sollte mMn mindestens Kaiser sein, damit nur ein Bürger zufrieden ist, meinetwegen eher Demigott, damit die KI ein wenig aus dem Quark kommt. Als Kartengröße würde ich Standard vorschlagen, Barbaren sollte es nur auf der Mittelinsel geben, die Welteinstellungen sind wohl egal, da die Welt sowieso manuell gestaltet werden muss.
    In-Game sollten wir nach Standardregeln spielen, kulturbezogener Start kann aber gerne aus.
    Ansonsten wäre ich (bei Standardgröße) dafür die OCN auf 30 zu erhöhen, damit die Korruption etwas lockerer ist.
    Außerdem bin ich für einen Fluss in Hauptstadtnähe und einen Nahrungsbonus am Start (für jeden den selben, also entweder Kuh oder Weizen), das ist aber nur ein persönlicher Wunsch, weil ich gerne so starte, ich kann mich auch mit anderen Lösungen anfreunden.
    Everyone thinks of changing the world - but no one thinks of changing themselves.

  2. #17
    Immatrigurkliert Avatar von Gurkensalat
    Registriert seit
    31.12.07
    Ort
    Büngen
    Beiträge
    2.365
    ich kann uaargh!? da nur beipflichten...

  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.09
    Beiträge
    4.090
    Zitat Zitat von Uaargh!? Beitrag anzeigen
    Ressourcen tauschen zu müssen halte ich für keine gute Idee, das wird kaum jemand machen, wer gibt schon seinem Nachbarn Eisen, Kohle oder Uran?
    Es sollte schon jeder alles haben bzw. alle die gleichen Ressis.
    Gut, dafür kenne ich dann wohl PbEMs noch nicht gut genug - dachte, dass "käme auch vor". Wenn zB der eine eines hat, was dem anderen fehlt und umgekehrt - um den Handel anzuregen dachte ich auch dass nicht alle auf der Hauptinsel. Aber da überlasse ich gerne euch die Entscheidung, da werdet ihr mehr Erfahrung drin haben; Man könnte es ja auch so verteilen, dass die Heimatinsel nicht alle hat, aber dafr die KI auf ihren Heimatinseln auf welche das Monopol (und mehrfach) hat - die zumindest wäre ja zu Handeln bereit.

    Zitat Zitat von Uaargh!? Beitrag anzeigen
    Was Luxies betrifft fänd ich am besten, jeder hat eins als (fast) Monopol vier mal, ein Zweites mit einem anderen Spieler zusammen jeweils zwei mal, die KIs bekommen jeweils die Zusammenstellung eines Spielers, allerdings nur in einfacher Ausführung, damit sie nicht damit handeln. Auf den Mittelkontinent kommt auf jeden Fall Elfenbein und die letzte übrig gebliebene Luxusressource, evtl. jede andere Lux noch ein einziges Mal.
    Klingt gut.

    Zitat Zitat von Uaargh!? Beitrag anzeigen
    Schwierigkeit sollte mMn mindestens Kaiser sein, damit nur ein Bürger zufrieden ist, meinetwegen eher Demigott, damit die KI ein wenig aus dem Quark kommt.
    Ui, da werde iczh mich dann mal anstrengen müssen, nicht ständig Aufstände zu haben .. das dürfte mein MM fördern.

    Zitat Zitat von Uaargh!? Beitrag anzeigen
    Als Kartengröße würde ich Standard vorschlagen,
    Die ist mir egal; ich hätte da gedacht, die überlassen wir dem Kartenersteller, er weiß am besten wieviel er braucht - aber auch mit solch einer "festen" Größe an den Kartenersteller könnte ich leben.

    Zitat Zitat von Uaargh!? Beitrag anzeigen
    Barbaren sollte es nur auf der Mittelinsel geben,
    Die fände ich zwar Weltweit nicht schlecht, damit man auch diekt am Anfang seine Heimat etwas schützen muss, aber das überlasse ich euch.

    Zitat Zitat von Uaargh!? Beitrag anzeigen
    die Welteinstellungen sind wohl egal, da die Welt sowieso manuell gestaltet werden muss.
    Das schon, meinte "das große gesamte. So als Grobrichtwert.

    Zitat Zitat von Uaargh!? Beitrag anzeigen
    Ansonsten wäre ich (bei Standardgröße) dafür die OCN auf 30 zu erhöhen, damit die Korruption etwas lockerer ist.
    Da schließe ich mich wieder euch an.

    Zitat Zitat von Uaargh!? Beitrag anzeigen
    Außerdem bin ich für einen Fluss in Hauptstadtnähe und einen Nahrungsbonus am Start (für jeden den selben, also entweder Kuh oder Weizen), das ist aber nur ein persönlicher Wunsch, weil ich gerne so starte, ich kann mich auch mit anderen Lösungen anfreunden.
    Für einen Fluss auf der Heimatinsel wäre ich auch , und wenn wir mit so was engem (bezüglich der Zufriedenheit) spielen, dann finde ich auch sollte wirklich min eine Nahrungsressource sehr nah sein.

    Was mir auch noch einfiel, so wäre es vielleicht gut eine Karte mit 4 "harten Kanten" zu nehmen, damit die Inseln im Norden die gleiche Anzahl direkte Nachbarn hat, wie eine im Westen oder Osten (bei denen ja noch die östlichen bzw westlichen mit dazukommen würden.)

  4. #19
    CivBot
    Registriert seit
    25.03.06
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    39.843
    Zitat Zitat von Nichts13 Beitrag anzeigen
    Gut, dafür kenne ich dann wohl PbEMs noch nicht gut genug - dachte, dass "käme auch vor". Wenn zB der eine eines hat, was dem anderen fehlt und umgekehrt - um den Handel anzuregen dachte ich auch dass nicht alle auf der Hauptinsel.
    Sowas kommt auch vor. Etwas was auch vorkommt ist, dass bei vielen Mitspielern Verträge technisch kaputtgehen.
    Zitat Zitat von d73070d0 Beitrag anzeigen
    Ach, das darfst Du nicht so eng sehen. Aus justanick kriegt man nur eine konkrete Antwort raus, wenn man Müll erzählt und dann zurechtgewiesen wird. Wenn Du also was von ihm willst, frag' nich, sondern stell' falsche Behauptungen in den Raum - die werden dann umgehend korrigiert. ;)
    Covid-19: Der Hammer und der Tanz

  5. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.09
    Beiträge
    4.090
    Zitat Zitat von justanick Beitrag anzeigen
    Sowas kommt auch vor. Etwas was auch vorkommt ist, dass bei vielen Mitspielern Verträge technisch kaputtgehen.
    Technisch kaputtgehen?

  6. #21
    Unregistrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.03
    Beiträge
    662
    Ist hier noch Platz? Würde mich anschließen!

    Allerdings sollte man die Karte so gestalten, dass jeder Spieler mit mindestens einer KI direkt per Land verbunden ist, weil die KI keine Angriffe per Seetransport hinbekommt.

    edit: Habe den Thread erstmal gelesen und will mal meine Vorschläge machen:

    Hatte mal ein PBEM, in welchem jeder Spieler zwei Civ steuerte: eine auf einer Insel allein, und eine auf einer Insel mit einem anderen menschl Spieler. Keine KI. Res waren so verteilt, dass man erst durch Krieg soviel kontrollieren konnte, dass Handel möglich war und die Res für die Moderne waren auf kleinere freie Inseln verteilt. Karte war so gemacht, dass alle Inseln ab Navigation für jeden erreichbar waren. Tech-Tausch war verboten. Krieg erst ab MA erlaubt.

    Wäre das was?
    Geändert von El Phantasmo (12. Februar 2010 um 13:14 Uhr)

  7. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.09
    Beiträge
    4.090
    Zitat Zitat von El Phantasmo Beitrag anzeigen
    Ist hier noch Platz? Würde mich anschließen!

    Allerdings sollte man die Karte so gestalten, dass jeder Spieler mit mindestens einer KI direkt per Land verbunden ist, weil die KI keine Angriffe per Seetransport hinbekommt.
    Eben genau deswegen nicht - so können sich auch schwächere Spieler halten; selbst dann wenn sie ziemlich hinterherhinken - das ist ja das Ziel des Ganzen.

  8. #23
    Unregistrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.03
    Beiträge
    662
    Man kann die Landbrücke ja ein nur Feld breit machen - solange die KI am Anfang genug Platz hat, greift sie nicht an. Außerdem kann man sich dann gut verschanzen. Außerdem ist es nicht sinnvoll, gleich zu Beginn als Builder zu spielen, weil man dann meistens verpennt, sich auf spätere Konflikte einzustellen.

    Aber: ich will einfach mal wieder gegen Menschen civven, und letztlich ist mir egal, wie ganau die Karte aussieht. Meine Erfahrung ist jedoch, dass KI, die allein auf einer Insel sitzen, ziemlich schwierig zu erobern sind, weil die unheimlich viele Einheiten bauen - abhängig von der Res-Ausstattung natürlich.
    Geändert von El Phantasmo (12. Februar 2010 um 13:21 Uhr)

  9. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.09
    Beiträge
    4.090
    Das hilft nur nichtmehr viel, wenn einem die KI bis dahin weggeforscht hat und mit Panzern die Infanterie oder gar noch Schützen überrollt - Muss man vereinzelte Panzer die angelandet sind mit den Schützen niedermachen, dann hat man immerhin noch eine Chance. Es sei denn, die starken Spieler garantieren die Sicherheit - nur dann bringt es auch wieder nichts ...

  10. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.09
    Beiträge
    4.090
    Zitat Zitat von El Phantasmo Beitrag anzeigen
    Hatte mal ein PBEM, in welchem jeder Spieler zwei Civ steuerte: eine auf einer Insel allein, und eine auf einer Insel mit einem anderen menschl Spieler. Keine KI. Res waren so verteilt, dass man erst durch Krieg soviel kontrollieren konnte, dass Handel möglich war und die Res für die Moderne waren auf kleinere freie Inseln verteilt. Karte war so gemacht, dass alle Inseln ab Navigation für jeden erreichbar waren. Tech-Tausch war verboten. Krieg erst ab MA erlaubt.

    Wäre das was?
    Für ein weiteres PbEM sicherlich - nur hier würde es erstmal wieder meinen Grundgedanken zerschießen

  11. #26
    Unregistrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.03
    Beiträge
    662
    Die KI forscht gar nicht so schnell, die tauschen nur untereinander wie verrückt. Das kann man aber unterbinden.

    Wie gesagt: ich passe mich an, will einfach nur spielen.

  12. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.09
    Beiträge
    4.090
    Zitat Zitat von El Phantasmo Beitrag anzeigen
    Meine Erfahrung ist jedoch, dass KI, die allein auf einer Insel sitzen, ziemlich schwierig zu erobern sind, weil die unheimlich viele Einheiten bauen - abhängig von der Res-Ausstattung natürlich.
    Die Insel-KIs stehen ja auch unter Schutz - sie wissen es nur nicht und halten sich auch nicht dran; das ist ja der Sinn daran, dass man seine Heimat zwar recht sicher weiß, aber nicht ganz sicher sein kann.
    (Und wenn InselKIs schwer sind, dann haben ja auch die Starken Spieler unter uns noch ein Stückchen Arbeit - Ist doch umso besser.)

  13. #28
    Unregistrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.03
    Beiträge
    662
    Ich bin nicht ganz sicher, wie du dir das vorstellst. Kannst du deine Ideen zu Karte und Spielregeln nochmal stichpunktartig zusammenfassen?

    Meine Fragen:

    - Tech-Tausch zwischen Menschen erlaubt? Oder Tech-Tausch völlig verboten?
    - Krieg ab wann, wo und zwischen wem, also KI bzw. Menschen?
    - Allianzen erlaubt (Mensch-Mensch, Mensch-KI)? Wie wird Vertragsbruch behandelt/sanktioniert? Ist Krieg erklären verboten, wenn der nur dazu dient, bspw. laufende Verträge aufzulösen, ohne wirklich einen Kampf zu wollen?
    - Sonstige Besonderheiten?

  14. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.09
    Beiträge
    4.090
    Ich und mich verständlich ausdrücken? Ohje, ob das klappt ...

    - Jeder Spieler (und entsprechenden KIs) haben eine Heimatinsel - diese darf von den Spielern (der Comp weiß davon ja nichts) nicherbert werden - Aber Bombardierungen und ähnliche Nettigkeiten sind erlaubt. Da der Comp von dieser Regelung nichts weiß, wäre es trotzdem sinnvoll, ein wenig Def zu platzieren. Sie sollen also einen sicheren Heimathafen bilden, den man aber trotzdem Verteidigen muss (dazu die KIs).

    - In der Mitte gibt es eine größere Landmassee (oder aus mehreren nahe beieinanderliegenden Inseln bestehende Landmasse, je nachdem wie der KArtenersteller will (Oder sich die Spieler einigen, wenn es da besondere Wünsche geben sollte)). Auf diesem darf nach Herzenslust gekämpft, niedergebrannt, erobert oder was auch immer werden. KIs die auf diesem Starten (was wohl bei 5 menschlichen Spielern nicht vorkommen würde - bei 4en aber durchaus noch überlegenswert wäre), dürfen auch zerlegt, sprich vernichtet werden. Die Mittlere Landmasse ist also das Schlachtfeld des Spieles.

    - Techtausch ist mir eigentlich egal, da richte ich mich nach den anderen Spielern.

    - Krieg wie erwünscht erlaubt - es gibt nur Einschränkungen über einen Ort: Die Heimatinsel, diese darf nicht invasiert (wie gesagt wohl aber bombardiert uä) werden.

    - Allianzen überlasse ich auch euch, wüsste aber nicht, was da dagegen spräche (von das ganze Spiel über dauernde mal abgesehen - oder bis zur Vernichtung eines - solches soll es ja nicht geben.)

    - Sonstige Besonderheiten sind damit glaub schon gesagt. Vielleicht noch die Ress-Verteilung, aber dazu siehe oben. (die vorherigen Beiträge)

  15. #30
    Unregistrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.03
    Beiträge
    662
    Vorschlag bzw. Diskussionsgrundlage

    Karte:

    - Kartengröße Large, 4 ca. gleichgroße Spieler-Inseln (ca. 7 Städte), etwa gleiche Entfernung zu KI-Inseln 5 und 6 (ca. 7 Städte pro KI), KI-Insel(n) ausreichend voneinander entfernt, nicht in der Mitte zwischen allen Spieler-Inseln! - 4 weitere kleine Inseln (ca. 2 Städte) -> 8 Spieler (4KI, 4 Mensch), ca. gleiche Entfernungen zwischen Mensch-Mensch, Mensch-KI, KI-KI, soweit möglich

    -alle Ressourcen 6fach, außer Eisen, Salpeter, Pferde (8fach)

    - Lux-Ressourcen auf den 4 Spieler-Inseln: je drei Lux, eine davon 4fach als Quasi-Handelsmonopol, Elfenbein habe alle Spieler 1fach, eine weitere 1fach - alle anderen Lux und die Reste 1fach verteilt auf KI-Insel(n) und den 4 kleineren freien Inseln

    - Strat.-Ressourcen: Eisen, Salpeter, Pferde, je 1fach auf allen Spieler-Inseln (können nicht verschwinden) und 1fach auf KI-Inseln - alle anderen je 1fach auf 4 freie Inseln verteilt und 1fach auf KI-Insel(n)

    - wenn gewünscht ist, dass die KI nicht zu gut dastehen, sollten sie nicht über alle Ressourcen verfügen

    --> habe mal eine Bsp.-Liste gemacht, siehe Anhang

    Regeln:

    - kein Tech-Tausch (im Editor alle Techs auf nicht handelbar setzen), Start im Mittelalter, jeder Spieler kann Civ und Staatsform vorher beim Kartenersteller auswählen
    - Krieg gegen KI von Beginn an erlaubt, Spieler-Inseln ab Manhatten-Projekt angreifbar (wenn es Atomwaffen gibt, ist es sinnlos, die Spieler-Inseln zu tabuisieren)
    - Allianzen grundsätzlich erlaubt bis Moderne (auch mit KI), dann jeder für sich, Verträge laufen 20 Runden, Vertragsbruch nur im Kriegsfall erlaubt - dann muss aber auch angegriffen werden
    - Kultur-Sieg und Wunder-Sieg ausschalten
    - Schwierigkeit Stufe 5
    - KI-Civs auf more aggressive
    Geändert von El Phantasmo (19. Februar 2010 um 20:58 Uhr)

Seite 2 von 80 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •