Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 20 von 20

Thema: Szenario-Tip: Age of Imperialism Version 4

  1. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.09.03
    Ort
    Im Oberland
    Beiträge
    47
    Zitat Zitat von Civinator Beitrag anzeigen
    Zum 10. Geburtstag von AoI haben sich Teile der neuen deutschen Hochseeflotte zur Geburtstagsparade versammelt. Stützpunkt der neuen AoI Hochseeflotte ist nicht mehr Wilhelmshaven, sonder der Server unseres CivForums.
    Wie passend, vorgestern vor 100 Jahren begann mit dem Kriegseintritt von Großbritannien der eigentliche 1. Weltkrieg.

    (OT: ... und leider haben die Russen wohl leider nichts gelernt).

  2. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.09.03
    Ort
    Im Oberland
    Beiträge
    47
    Zitat Zitat von DaHexxor Beitrag anzeigen
    und die downloadlinks bleiben gleich ?
    Im Civfanatics-Forum findest Du einen aktuellen, funktionierenden Link.
    El Justo hatte wohl angesichts des 100-jährigen Gedenkens wieder Lust auf sein tolles Szenario.

  3. #18
    Normanne Avatar von Ares de Borg
    Registriert seit
    06.05.07
    Beiträge
    6
    Gut zu sehen, dass die ganze Arbeit von Delta Strife und mir nun auch in AOI angekommen ist. Klasse gemacht, Jürgen!

  4. #19
    längerer Foren-Urlaub
    Registriert seit
    05.05.08
    Beiträge
    3.351
    Zitat Zitat von Ares de Borg Beitrag anzeigen
    Gut zu sehen, dass die ganze Arbeit von Delta Strife und mir nun auch in AOI angekommen ist. Klasse gemacht, Jürgen!
    Hallo Ares, so ein Lob aus dem Mund des in meinen Augen derzeit besten deutschen Civ 3-Modders freut mich sehr. Deine präzisen und passenden Soundeffekte für die neuen Seestreitkräfte haben den Einbau der vielen neuen Kriegsschiffe von Delta Strife und tom2050 erheblich erleichtert. Vielleicht können wir ja auch einmal Dein Mod hier auf CivForum.de hosten.

    Zur neuen Version von AOI: Ich mache zur Zeit ein Testspiel des Szenarios und bin derzeit im Jahr 1903. Das sowieso schon exzellente Szenario von El Justo hat meiner Meinung nach durch den Einbau der neuen Einheitengrafiken nochmals erheblich an Atmosphäre gewonnen. Leider läuft das Szenario noch nicht völlig crashfrei. Allerdings sind die beiden Crashs, auf die ich bis zum Jahr 1903 gestoßen bin und die Landeinheiten betreffen, leicht zu beseitigen: Bei der Einheit "US Cavalry" sollte die alte Einheit die noch im Einheitenordner unter dem Namen US Cavalry-orig enthalten ist in US Cavalry umbenannt werden und die derzeitige Einheit US Cavalry mit einem Zusatz im Namen umbenannt und damit derzeit aus dem Verkehr gezogen werden. Grund: Die neue Einheit hat andere Namen für die Grafiken und Geräusche als die alte Einheit. Mit den Grafiken und Tönen der alten Einheit sind andere Einheiten verlinkt (z.B. die Belgische Kavallerie), die dann crashen.

    Die Einheit Maschinengewehr im Einheitenordner muss in Maschinengewehr 08 umbenannt werden.

    Da El Justo die Links zu dem neuen Mainfile und der neuen biq veröffentlicht hat, kann ich sie auch hier angeben:

    Mainfile: http://download.civforum.de/civ3/AoI-new.rar
    Biq: http://download.civforum.de/civ3/AoI5.0.zip

    Das Szenario AOI wird freundlicherweise von CivForum.de gehostet. Ich hoffe, dass wir in näherer Zukunft das Szenario AOI noch auf einer eigenen Seite im neuen internationalen Mod- und Szenariobereich dieses Forums auch auf Deutsch näher vorstellen können. Weitere Szenarien von El Justo, die kurz vor der Schließung der SOC-Seite auf den Server von CivForum.de gerettet werden konnten (Vietnam, TCW, TCW Fifties) warten derzeit noch auf die Zustimmung von El Justo um sie der Öffentlichkeit wieder zugänglich zu machen (was bei El Justo vor allem eine Zeitfrage sein dürfte).

    Nachfolgend zeige ich einige Screenshots aus meinem derzeitigen Testspiel als Deutschland:

    Auf meinem derzeitigen Feldzug gegen Skandinavien 1903 sind unter anderem die neuen deutschen Dreadnoughts der Nassau-Klasse (ich war halt gut in der Forschung, spiele aber auch nur auf normaler Schwierigkeitsstufe), einige Linienschiffe der Deutschland-Klasse sowie ein altes Linienschiff der Brandenburg-Klasse zu sehen:



    Vor meiner prosperierenden Kolonie in Deutsch-Südwest-Afrika herrscht reger Handelsschiffverkehr. Viele dieser Handelsschiffe haben tonnenweise Wirtschaftsgüter geladen, die sie in ihre Heimatländer transportieren. Zu sehen sind auch ein Linienschiff der Braunschweig-Klasse sowie Panzerkreuzer der Roon- und der Scharnhorst-Klasse.



    Die Situation um die Azoren 1903. Zu sehen sind unter anderem Predreadnoughts der Duncan- und der Canopus Klasse, Panzerkreuzer der Cressy Klasse sowie diverse Geschützte Kreuzer. Es ist gar nicht so einfach für den Frachter der Kaiserlichen Handelsmarine hier einen Durchschlupf für die Weiterfahrt nach Hamburg zu finden.



    Zu guter Letzt noch ein im Debug-Mod gestellter Screenshot eines Teils der russischen Flotte auf dem Weg nach Tsushima. Da der Screenshot auf 200% vergrößert wurde, ist er wegen seiner Übergröße in Spoilertags gesetzt.

    Achtung Spoiler:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Civinator (14. August 2014 um 09:35 Uhr)

  5. #20
    κόσμος Avatar von demonaz
    Registriert seit
    28.02.06
    Ort
    pale blue dot
    Beiträge
    729
    ich hab vor ein paar Tagen mal wieder ein Spielchen angefangen. Deutschland, man will es ja nicht zu schwer haben - aber auch nicht zu leicht Man wird immer von der einen oder anderen Nation um ein paar Goldstücke "gebeten" - macht mans nicht, hat man sofort einen Krieg am Hals. Grad bei den Franzosen (v.a. Afrika) und den Briten kann das böse Erfahrungen mit sich bringen. Letztere hatten dann Krieg mit den Russen und haben das schöne Tallinn zu einem Dorf zusammengeschossen.

    Erstmal hab ich mich um den zivilen Aufbau gekümmert (erst später um Militär) und die Forschung laufen lassen. Wenn man gut forscht und ein paar Wunder abgreift, kann man einen kleinen Techvorsprung rausarbeiten. Nach einer gewissen Zeit hab ich dann Skandinavien erobert, die sind mittlerweile auch produktiv. Aktuell läuft grad der Krieg gegen Rußland: 5 Städte inkl. St. Petersburg sind gefallen, weitere werden folgen.

    Eine wichtige Erfahrung: stumpf Kavallerie und Infanterie produzieren reicht nicht, da braucht man zuviel Masse --> Artillerie und Schiffe. Außer natürlich, man macht sich nichts aus großen Verlusten, so wie der Franzose - der konnte so Teile der britischen Städte in Afrika erobern. Die 'raw materials' führen bei der KI zu manch seltsamem Verhalten: die Briten nehmen die Kistchen mit einer Einheit auf und karren dann die Einheit mit 3-4 Schiffen nach London. Die Einheiten verbleiben dann dort, mein ich. Unzählige Einheiten stehen in London...

    Mittlerweile scheint es eine Version 5 zu geben?
    monolithvs me vocat.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •