Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 28 von 28

Thema: Communitymod TAC - "The Authentic Colonization"

  1. #16
    Talking Bull Avatar von Writing Bull
    Registriert seit
    01.10.08
    Beiträge
    21.488
    Zwei Neuigkeiten von unserer Communitymod ...

    * Es gibt jetzt eine eigenständige Wiki für TAC.
    Sie ist über ein eigenes Portal in der CivWiki zu erreichen. Die Wiki wendet sich insbesondere an diejenigen Spieler, die Colonization noch nicht so gut kennen und das Spiel gleich von Beginn an mit TAC kennenlernen wollen. In 21 Artikeln wird kompakt und mit einigen Screenshots ein konzentrierter Überblick über das Spiel gegeben. Ergänzend dazu wird das pdf-Handbuch weiterhin alle Unterschiede zwischen dem Originalspiel und TAC dokumentieren.

    * TAC hat in den letzten sechs Wochen viele neue User bekommen, die geholfen haben, TAC multiplayertauglich zu machen.
    Das Resultat: TAC 2.00 funktioniert in den Modi PBEM (Play by Email) und HotSeat einwandfrei. Für die anderen Modi (z.B. LAN) steht dieser kleine Patch zur Verfügung. Wer Mitspieler für Multiplayerpartien sucht, meldet sich einfach im Multiplayerthread von TAC.
    In der CivWiki werden die möglichen MP-Modi am Beispiel von Civ4 so erklärt:
    Achtung Spoiler:
    Play by E-Mail-Modus (PBEM):

    Hier macht jeder Spieler seinen Zug und schickt den Spielstand anschließend per Mail weiter an den nächsten Spieler. Es ist sogar möglich, die Mail direkt aus dem Spiel heraus zu verschicken.

    Vorteile:
    * die Mitspieler ziehen, wenn sie Zeit haben
    * Zeit für ausführliche Diplomatie
    * für ausgestiegene Mitspieler findet sich meist Ersatz
    Nachteile:
    * lange Zugzeiten - unter einem Zug pro Tag ist die Ausnahme
    * das Spiel dauert dadurch mitunter mehrere Jahre!
    * hohes Risiko, dass Mitspieler abspringen
    * Schummeln durch Neuladen ist leicht möglich - man muss auf die Fairness der Mitspieler vertrauen
    * je mehr Mitspieler, desto länger dauert eine Spielrunde

    An einem Rechner (Hot Seat)
    Die unkomplizierteste Art, Civilization gemeinsam zu spielen. Die Mitspieler sitzen alle an einem PC und machen abwechselnd ihre Züge. Wer gerade nicht am Zug ist, sieht natürlich alle Aktionen des gerade aktiven Spielers. Überraschungen sind deshalb kaum möglich.

    Vorteile:
    * unkompliziert (kein Netzwerk erforderlich)
    * direkte Kommunikation mit den Mitspielern
    * Civilization als "Gesellschaftsspiel"
    Nachteile:
    * man sieht die Aktionen des Gegners
    * alle Mitspieler müssen zur gleichen Zeit am gleichen Ort sein
    * je mehr Mitspieler, desto länger sind die Wartezeiten

    Im Netzwerk (Internet oder LAN)
    Es ist auch möglich, Civilization im Netzwerk zu spielen. Hierbei sind alle Mitspieler gleichzeitig online. Man kann sich entweder zu einem bestimmten Server verbinden oder über Gamespy Spiele suchen. Eigentlich sind rundenbasierte Spiele eher schlecht für Onlinepartien geeignet, da es für die Spieler, die gerade nicht am Zug sind schnell langweilig werden kann. Um das zu vermeiden, darf man bei Civilization auch wenn man gerade nicht am Zug ist weiterhin alle Aktionen ausführen, die keine Fortbewegungspunkte kosten. Also Bauaufträge oder Forschung ändern und sogar seinen Einheiten Befehle erteilen, die sie dann in der Folgerunde ausführen werden. Da solche Partien aber trotzdem noch ziemlich lange dauern können, gibt es für Onlinepartien die Option, dass alle Spieler gleichzeitig ziehen. Diese Option ist bei den meisten Onlinespielen gesetzt. Dadurch verringert sich der Leerlauf im Spiel, aber dadurch kommt es zu Situationen, wo alleine Reaktionsschnelligkeit entscheidet.
    Bei Onlinespielen wird außerdem meist eine maximale Rundenzeit vorgegeben. Ist diese abgelaufen, wird die Runde automatisch beendet.

    Vorteile:
    * viele Mitspieler gleichzeitig möglich
    * je nach Einstellungen ist ein Spiel an einem Abend machbar
    Nachteile:
    * alle Mitspieler müssen gleichzeitig online sein
    * Zeitdruck
    * Diplomatie bleibt im Stress mitunter auf der Strecke
    * eine Partie dauert oft mehrere Stunden am Stück
    * für abhanden gekommene Spieler findet man meist keinen Ersatz
    * bei Simultanzügen entscheidet mitunter Reaktionsgeschwindigkeit (Doppelzüge, Fastmove)

    Pitboss

    Ein Kompromiss aus dem Spielgefühl eines PBEMs und dem Onlinespiel bieten Pitbossspiele. Pitboss ist ein Server-Programm für Civilization. Es läuft üblicherweise rund um die Uhr. Die Mitspieler loggen sich jeweils nur kurz ein, um ihren Zug zu machen. Wenn alle Mitspieler ihren Zug gemacht haben, beginnt die nächste Runde. Falls mindestens ein Spieler nicht zieht, beendet der Server nach einer voreingestellten Zugzeit (meist 24h) den Zug für diese Spieler. Auf diese Weise sind Spiele mit vielen Mitspielern möglich, die bei einem PBEM viel zu lange dauern würden und als Online-Spiel nie zustandekommen würden.

    Vorteile:
    * kein Spieler kann das Spiel blockieren
    * Spiele mit sehr vielen Mitspielern sind möglich
    * Zugzeit ist flexibel
    Nachteile:
    * es muss einen Server geben
    * Pitboss ist ein Windows-Programm, während auf den meisten Mietservern Linux läuft
    * auch bei einer Zugzeit von 24h dauert ein Zeitsieg noch 1,5 Jahre! (bei 500 Runden)
    * bei Simultanzügen ist entscheidend, wann man sich einloggt (Doppelzüge)
    Geändert von Writing Bull (03. Dezember 2010 um 23:38 Uhr)

  2. #17
    Talking Bull Avatar von Writing Bull
    Registriert seit
    01.10.08
    Beiträge
    21.488
    Nach dem Release von TAC 2.00 im Dezember und der Ankündigung auf der Portalseite des Forums hat das Projekt einen Boom erlebt. Die Zahl der aktiven Modder hat sich vervierfacht, TAC-User haben PBEMs gestartet, und im Projektforum haben sich viele neue Spieler gemeldet, die mit ihren Feedbacks und ihrer Kritik die Entwicklung unserer Communitymod tatkräftig unterstützen.

    Ende März hat das siebenköpfige deutsch-schweizerische Modderteam mit TAC 2.01 eine neue Version vorgelegt. Sie bereichert die Mod um viele neue Features, verbessert das Design, optimiert das Balancing und behebt Bugs. Schwerpunkt ist die Stärkung der Künstlichen Intelligenz (KI): Die vom Computer gesteuerten europäischen Konkurrenten expandieren jetzt stärker, bewachen ihre Städte misstrauisch mit den neuen "Artilleriegarnisonen", scheffeln mehr Geld im Handel mit Europa und bereiten ihren Unabhängigkeitskrieg sorgfältiger vor. Außerdem kann man nun neben Bauernhöfen auch teure Plantagen errichten, Truppen in Postkutschen befördern und gegen die Hessischen Söldner des Königs kämpfen. TAC kann mit dieser neuen Version jetzt auch erstmals problemlos in Multiplayerpartien gespielt werden.

    Die neue TAC-Version ist wieder sorgfältig ausbalanciert und vollständig dokumentiert. Es gibt eine eigenständige Wiki für TAC. In 21 Artikeln wird kompakt und mit vielen Screenshots ein konzentrierter Überblick über das Spiel gegeben. Das pdf-Handbuch enthält ergänzend eine Dokumentation sämtlicher Unterschiede zum Originalspiel sowie technische Erklärungen, die auch für User, die noch niemals eine Mod benutzt haben, leicht verständlich sind.
    TAC-Einsteiger werden hier willkommen geheißen, TAC-Routiniers kommen hier direkt in den Downloadbereich.




    KI-Konkurrenten schützen mit den neuen "Artilleriegarnisonen" ihre Siedlungen vor Angriffen des Spielers





    Zum Abschluss seines Besuchs in einem Ureinwohnerdorf gedenkt der Späher in seiner Abschiedsrede in 20 verschiedenen Textvarianten seiner Abenteuer





    Neue Uniformen für die Kolonialtruppen, dabei können nun erstmals Offiziere von einfachen Soldaten unterschieden werden. Beispiel: Links die Kürassiere, rechts die Kolonialmilizen der Engländer. Oben sind dabei die Offiziere zu sehen, unten die einfachen Soldaten.





    Einer der 4 neuen Gründerväter: Freibeuterlegende Sir Francis Drake





    Postkutschen transportieren Einheiten schnell durch die Neue Welt. In der Stadt steht eine Wagnerei, in der die Postkutschen gebaut werden können.


  3. #18
    Talking Bull Avatar von Writing Bull
    Registriert seit
    01.10.08
    Beiträge
    21.488
    Unsere Communitymod(ifikation) hat einen weiteren Entwicklungssprung gemacht: TAC-Test 0203.

    Knapp zwei Monate nach dem Release der letzten offiziellen Version TAC 2.01 ist heute mit TAC-Test 0203 eine brandaktuelle inoffizielle Version erschienen. Sie präsentiert die klügsten, charakterstärksten und gefährlichsten Computergegner, die es je in Colonization gegeben hat. Und: Zufallsereignisse sorgen im Spiel für viele neue Überraschungsmomente.

    TAC-Test 0203 könnt ihr hier downloaden. In dem pdf-Dokument "NEU in TAC-Test 0203" haben wir euch die wichtigsten Neuerungen kompakt geschildert.

    Viel Spaß!
    Geändert von Writing Bull (30. Juni 2010 um 14:21 Uhr)

  4. #19
    Talking Bull Avatar von Writing Bull
    Registriert seit
    01.10.08
    Beiträge
    21.488
    Mit TAC-Test 0204 ist jetzt die jüngste Version unserer Communitymod erschienen.

    In TAC-Test 0204 können die Kolonisten nun erstmals im Dschungel Kakao pflücken und nach Europa verkaufen. Wir haben das Interface deutlich entschlackt und aufgehübscht, die Bedienelemente verstellen nicht mehr den Blick auf die Spielwelt. Mit TAC South America v.1.01 und TAC Northwest Passage v.1.01 enthält TAC nun zwei brandneue Szenarien mit authentischen Landschaften und zufällig wechselnden Startpositionen. Die europäischen Städte haben nationenspezifische Wohnhäuser, man sieht jetzt gleich auf einen Blick, dass Kolonisten aus unterschiedlichen Heimatkulturen kommen. Dazu kommen viele, viele neue Zufallsereignisse und Quests - und viele weitere neue Features und Verbesserungen.

    Das TAC-Projektteam ist mittlerweile so groß wie eine Fußballmannschaft: elf Modder aus Deutschland und der Schweiz sind auch zwei Jahre nach Erscheinen des Spiels immer noch mit viel Freude am Ball. Ein herzlicher Dank geht an alle User, die uns mit Rat und Tat und großer Ausdauer unterstützen!


    Links eine Kakaopflückerin, rechts unten ein Dschungelfeld mit Kakaobäumen






    Eines von vielen neuen Zufallsereignissen.
    Auf beiden Bildern seht ihr auch das neue, schlanke Interface


    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #20
    Talking Bull Avatar von Writing Bull
    Registriert seit
    01.10.08
    Beiträge
    21.488
    Bereits Mitte August ist mit TAC 2.02 die neueste offizielle Version unserer deutschsprachigen Communitymod(ifikation) für "Civilization IV: Colonization" erschienen.

    Fünf Monate nach dem Release von TAC 2.01 gab es eine Fülle von Verbesserungen: TAC liefert jetzt Zufallsevents und Quests, drei exklusive Szenarien mit realistischen Amerikakarten, viele neue komfortable Spielmeldungen und Colopädieeinträge. Das Interface ist nun schlank und elegant und versperrt nicht mehr den Blick auf die Spielwelt. Durch Learning by Doing können Unfreie zu Freien Kolonisten werden und diese zu Experteneinheiten. Schiffe und Generäle tragen nationenspezifische Namen, die Wohnhäuser der Städte sind im Stil ihrer Kultur gestaltet. Doch die revolutionärste Veränderung erlebt man nicht auf den ersten Blick, sondern erst beim Spielen: Die Künstliche Intelligenz der Computergegner ist jetzt geradezu unverschämt gut, zudem haben die KI-Gegner nun individuelle Charaktere - auf dem diplomatischen Parkett und auf dem Schlachtfeld wird mit harten Bandagen gekämpft.

    Die neue TAC-Version ist gewohnt sorgfältig ausbalanciert, gründlich getestet und vollständig dokumentiert. Es gibt eine eigenständige Wiki für TAC. Das pdf-Handbuch dokumentiert sämtliche Unterschiede zum Originalspiel. TAC-Einsteiger werden hier willkommen geheißen, TAC-Routiniers kommen hier direkt in den Downloadbereich.


    Viele neue Quests und Events mit verschnörkelten Texten







    Viele kleine und große grafische Verbesserungen gegenüber dem Originalspiel, hier z.B. oben der Europahafen der Verkaufsversion, darunter der von TAC



    Geändert von Writing Bull (04. Oktober 2010 um 19:44 Uhr)

  6. #21
    Talking Bull Avatar von Writing Bull
    Registriert seit
    01.10.08
    Beiträge
    21.488
    Pünktlich zum Weihnachtsfest hält das TAC-Projektteam für alle Freunde unserer Communitymod ein Präsent bereit: TAC 2.02a_inoffiziell.

    Die neueste Version unserer Modifikation liefert all die vielen Verbesserungen und Neuerungen, die das deutsch-schweizerische Team im letzten halben Jahr gebastelt hat. Unten in den Screenshots seht ihr ein paar Beispiele!

    Wie immer gilt: Wir haben auch diese Version sorgfältig ausbalanciert, jede Änderung auf Herz und Nieren geprüft und alles genau dokumentiert. Völlig ohne Fehler geht's nie - aber wir sind ein bisschen stolz darauf, dass unsere Mod im Vergleich zu den meisten Computerspielen, die für teures Geld verkauft werden, kaum Bugs enthält.

    TAC-Einsteiger werden hier in unserer Eingangshalle willkommen geheißen, TAC-Veteranen kommen hier direkt zum Download der Weihnachtsversion.


    Mit TAC könnt ihr jetzt in Colonization auf Waljagd gehen, den Speck der erlegten Tiere zu Tran verarbeiten und teuer in Europa verscherbeln.




    Wenn ihr die Gunst von Malinche gewinnt, erhaltet ihr einige kampfstarke Indianische Söldner, die ihr sonst gegen Geld rekrutieren müsstet.




    Die Weihnachtsversion präsentiert fast zwei Dutzend neue Belohnungsfenster, die ihr durch erfolgreiches Spielen freischalten könnt.

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Writing Bull (25. April 2011 um 14:53 Uhr)

  7. #22
    Talking Bull Avatar von Writing Bull
    Registriert seit
    01.10.08
    Beiträge
    21.488
    Bereits seit Mitte Juni steht euch mit TAC 2.02b_inoffiziell eine neue Version unserer Communitymod zur Verfügung!
    Schwerpunkte der neuen Version liegen bei der grafischen Gestaltung, der Optimierung der KI und dem Feinschliff des Balancings.

    Als nächstes plant das Projektteam die Veröffentlichung einer letzten inoffiziellen Version TAC 2.02c und daran folgend der finalen Version TAC 2.03. Mit TAC 2.03 wollen wir einen Schlusstrich unter die Entwicklung des Basisspiels auf Zufallskarten ziehen. Das heißt aber nicht, dass das Projekt danach eingestellt wird - ganz im Gegenteil! Wir möchten anschließend Szenarien entwerfen, die technisch auf dem Gerüst von TAC 2.03 aufbauen, aber eine eigenständige, originelle Spielwelt präsentieren. Erstes Szenario wird Werewolves sein: eine spielbare Schauergeschichte, in der man im Neuengland des frühen 19. Jahrhunderts gegen Werwölfe antritt. Die Vorarbeiten an Werewolves haben bereits im Frühjahr begonnen.

    Doch zunächst steht TAC 2.02c_inoffiziell an - und eine Bitte an euch!
    Wir suchen weitere User, denen es Spaß macht, sich an der Vollendung der englischen Übersetzung zu beteiligen.
    Bitte meldet euch in diesem Thread.

    ---------------------------------------------------------------------------

    Mit der neuen Version TAC 2.02b_inoffiziell hat jetzt jedes Ureinwohnervolk eigene Grafiken für seine Einheiten.




    Die beiden portugiesischen Gouverneure haben neue 3-D-Leaderheads.




    In der neuen Tranfabrik können große Mengen Walspeck zu Tran verarbeitet werden.


  8. #23
    Talking Bull Avatar von Writing Bull
    Registriert seit
    01.10.08
    Beiträge
    21.488
    Bereits seit Mitte Dezember steht mit TAC 2.02d_inoffiziell eine aktualisierte Version unserer Communitymod zur Verfügung.

    TAC 2.02d_inoffiziell schafft für "Civilization IV: Colonization" das Rundenlimit ab, präsentiert neue, natürlichere Terraingrafiken, stellt euch eine indianische Hohepriesterin aus dem Regenwald vor, liefert neue Flaggen, zusätzliche Events, weitere Quests. Die Künstliche Intelligenz ist noch einmal ein gutes Stück cleverer geworden. Auf Zufallskarten und den drei TAC-Szenarienkarten finden sich die Dörfer der Ureinwohnervölker jetzt etwa in den Breitenzonen, in denen sie auch traditionell gesiedelt hatten. Eine weitere Neuerung bieten wir euch optional an: Ihr habt die Möglichkeit, ein Alternatives Interface zu installieren, durch das ihr die Neue Welt aus isometrischer Perspektive erleben könnt.

    Als nächstes plant das Projektteam die Veröffentlichung der finalen Version TAC 2.03. Mit TAC 2.03 wollen wir einen Schlusstrich unter die Entwicklung des Basisspiels auf Zufallskarten ziehen. Damit möchten wir den Grundstein für Szenarien legen, die auf dem Fundament von TAC 2.03 aufbauen, aber eigenständige, originelle Spielwelten präsentieren werden.



  9. #24
    Talking Bull Avatar von Writing Bull
    Registriert seit
    01.10.08
    Beiträge
    21.488
    Mit TAC 2.03_beta steht nach einer langen Reihe inoffizieller Testversionen endlich wieder eine neue offizielle Version unserer Community-Mod(ifikation) für Colonization zur Verfügung.
    Es ist die Beta-Fassung unserer finalen TAC-Version, deren Redaktionsschluss am 31. Juli sein wird. Bis dahin habt ihr noch Zeit, letzte Verbesserungswünsche loszuwerden.

    TAC 2.03_beta präsentiert u.a. zwei neue Szenarienkarte, die die Ostküste Nordamerikas sowie die Küstenlandschaft der Karibik und des Golfs von Mexiko zeigen. Für den Unabhängigkeitskrieg gibt es ein neues Konzept, das die Schlussphase des Spiels weitaus dramatischer gestalten wird als bislang: Die Truppen des Königs kommen jetzt in vier Wellen, die immer stärker werden. Seine Linienschiffe pendeln nicht mehr zwischen der Alten und der Neuen Welt, sondern bleiben in Amerika und verbreiten in den Küstengewässern Angst und Schrecken. Doch keine Sorge: Mit den militärischen Tipps der TAC-Wiki werdet ihr dem Tyrannen sicher das Handwerk legen können.

    Danach wollen wir einen Schlusstrich unter die Entwicklung des Basisspiels auf Zufallskarten ziehen. Mit der finalen Version werden wir den Grundstein für Szenarien legen, die auf dem gelegten Fundament aufbauen, aber eigenständige, originelle Spielwelten präsentieren sollen. Mit Werewolves ist ein erstes dieser Projekte bereits weit gediehen: eine spielbare Schauergeschichte, die ins Neuengland des ausgehenden 18. Jahrhunderts führen wird.


    Im Unabhängigkeitskrieg schickt euch der König alle fünf Runden immer größere Truppenkontingente auf den Hals. Erst ganz am Ende fällt die Entscheidung, ob ihr euch den Sieg erkämpfen könnt.





    Von Neufundland bis Florida, von den Großen Seen bis zur Atlantikküste reicht die Karte TAC East Coast, auf der ihr den Sioux und den Irokesen, den Apachen und Cherokee begegnen werdet.


  10. #25
    Talking Bull Avatar von Writing Bull
    Registriert seit
    01.10.08
    Beiträge
    21.488
    Auf tomdotios Youtube-Kanal "Ich spiele, was uns gefällt" gibt es seit kurzem ein zweiteiliges Interview mit einem TAC-Macher. Das Video ist der Auftakt zu einer langfristigen Kooperation zwischen Tom und dem TAC-Projekt.

    Dem Interview werden schon bald weitere Videos zu Einzelaspekten von TAC und den künftigen TAC-Szenarien folgen. Tom hatte in den letzten Monaten bereits eine Reihe von "Let's play"-Videos mit TAC gemacht. Sein Youtube-Kanal ist mit über 5.000 Aufrufen täglich ein beliebter Treffpunkt für PC-Spieler, er stellt gelassen und mit einem Augenzwinkern brandneue Titel und liebgewordene Klassiker vor. Sein Interesse gilt insbesondere Wirtschaftssimulationen und Aufbau-Strategiespielen.

    Weitere Informationen zu unserer Kooperation mit Tom findet ihr in diesem Thread. Dort seid ihr auch herzlich eingeladen, Feedback zu geben oder euch zu wünschen, worum es in künftigen Videos gehen soll.
    Doch hier zunächst das zweiteilige Interview:





  11. #26
    Talking Bull Avatar von Writing Bull
    Registriert seit
    01.10.08
    Beiträge
    21.488


    Mit TAC 2.03_final ist kürzlich nach knapp vierjähriger Entwicklungsarbeit die finale Basisversion für "The Authentic Colonization" erschienen. Damit beginnt eine neue Etappe in der Entwicklung unserer Community-Mod(ifikation) für Colonization. Bereits wenige Tage später ist das erste Szenario zu TAC erschienen, weitere sollen folgen. Für "Werewolves" wurde ein eigenes Projektforum eingerichtet.

    Werewolves erzählt eine Schauergeschichte, die im Neuengland des späten 18. Jahrhunderts ihren Anfang nimmt. Der Unabhängigkeitskrieg gegen das englische Mutterland ist seit wenigen Jahren vorbei. Doch kaum sind Ruhe und Frieden in den aufstrebenden Bundesstaaten an der Nordostküste der USA eingekehrt, da taucht eine überraschende Bedrohung aus dem Hinterland auf. Werwölfe durchstreifen die Wälder und terrorisieren die Siedler. Die Bestien sind unerhört stark und schnell, erscheinen urplötzlich, töten und verschwinden wieder. Die Bürger Neuenglands besinnen sich in ihrer Not auf einen legendären Kommandanten des Unabhängigkeitskrieges, der ihren Widerstand organisieren soll.

    Handbuch --- Download --- FAQ --- Videos

    Unser TAC-Kooperationspartner tomdotio hat ein "Let's Play Together" mit einer Preview-Version von Werewolves aufgezeichnet.
    Unten könnt ihr die erste Folge der Reihe sehen. Tom führt bei YouTube eine eigene Playlist für TAC - und jetzt auch eine Playlist für Werewolves.


  12. #27
    Talking Bull Avatar von Writing Bull
    Registriert seit
    01.10.08
    Beiträge
    21.488
    Bild


    Ein Rückblick auf 2012 - ein turbulentes Jahr für unsere Communitymod: Die finale Version von TAC ist erschienen, und mit "Werewolves" wurde gleich danach das erste TAC-Szenario veröffentlicht. Außerdem: Die TAC-Spielwelt kann seit kurzem durch eine Zusatz-Mod aus einer alternativen, isometrischen Perspektive erlebt werden. Und: Zum Jahreswechsel haben wir mit dem "Spiel des Monats" einen neuen Wettbewerb für Colonization gestartet. Und wir haben einen eigenen YouTube-Kanal eröffnet, der Videos für TAC-Spieler und -Modder präsentiert.

    Höhepunkt des Jahres war natürlich das Release unserer finalen Version TAC 2.03_final nach knapp vierjähriger Entwicklungszeit. Während wir in den ersten beiden Jahren viele neue Spielelemente und Features eingebaut hatten, haben wir uns die zweite Hälfte der Entwicklungszeit für den bisweilen mühseligen Feinschliff reserviert: für Balancingtests, Bugfixings, KI-Verbesserungen, Multiplayer-Optimierungen und die lückenlose Dokumentation in Handbüchern und unserer Wiki. Ein solch gründliches Qualitätsmanagement ist für ein Freizeitprojekt ungewöhnlich und macht uns auch stolz. Ganz wesentlich geholfen hat uns dabei das Feedback von eurer Seite! Ohne euch - ohne die Community hier im Forum - hätte TAC niemals das Qualitätsniveau der finalen Version erreicht. Deshalb unsere Bitte an euch: Klopft euch dafür mal selber kräftig auf die Schulter!

    Vor wenigen Tagen hat melcher kürzer nachgelegt und für TAC 2.03_final eine grafische Variante präsentiert. Sein Alternatives Interface dreht die Spielwelt und lässt den User die Neue Welt aus einer neuen Perspektive besichtigen und besiedeln. Zudem hat melcher bei vielen kleinen Grafikdetails TAC auf Hochglanz poliert.

    Unmittelbar nach dem Release der finalen TAC-Version haben wir mit Werewolves auch schon das erste offizielle TAC-Szenario veröffentlicht. Die spielbare Schauergeschichte, die ins Neuengland des Jahres 1790 führt, beschwört eine komplett andere Spielatmosphäre und demonstriert, welche Möglichkeiten es gibt, auf dem technischen Fundament von TAC eigenständige Spielwelten zu erschaffen.

    Zeitgleich haben wir den TAC-YouTube-Kanal eröffnet, der Videos für Spieler und Modder präsentiert. Wesentlich unterstützt hat uns dabei tomdotio, der auf seinem Let's-Play-Portal gemeinsam mit uns TAC und Werewolves "live und in Farbe" vorgeführt hat.

    Zum Schluss ein Ausblick auf 2013: Zum Jahreswechsel haben wir für Colonization und TAC den Wettbewerb Spiel des Monats gestartet, der einmal monatlich eine Szenarienkarte als Herausforderung für die Community präsentiert. Wer das vom Kartenersteller formulierte Spielziel am besten verwirklicht, wird zum Sieger erklärt. Der Januar-Wettbewerb läuft, Einsendeschluss ist der 31. Januar.


    Das TAC-Team wünscht euch allen einen "Guten Rutsch" - und ein "Frohes Neues Jahr" !


    (Ein Dank an Thorsten Werner für die Verwendung seines Fotos eines Feuerwerks.)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Writing Bull (01. Januar 2013 um 08:55 Uhr)

  13. #28
    Talking Bull Avatar von Writing Bull
    Registriert seit
    01.10.08
    Beiträge
    21.488
    Das TAC-Team hat in den letzten Tagen zwei neue Projekte gestartet, und zu beiden haben wir eine YouTube-Videoreihe begonnen, um sie zu präsentieren: "Let's Develop Tortuga" ist der Entwickler-Videoblog zur neuen Modifikation, die wir gerade erarbeiten. "Tactorial" heißt unsere Video-Tutorialreihe zu unserer Communitymod TAC 2.03.

    Unten seht ihr die beiden ersten Folgen beider Reihen. Für Interessierte haben wir in unserem YouTube-Kanal Playlists beider Videoreihen eingestellt. Zudem gibt es Threads hier im Civforum zu diesen Projekten.







Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •