Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 26 von 26

Thema: kultursieg

  1. #16
    Pinguin Power! Avatar von Wasora
    Registriert seit
    10.01.08
    Beiträge
    6.135
    Nacht
    ...

  2. #17
    Natural Born Yogi Avatar von firewater
    Registriert seit
    31.10.08
    Ort
    dzt. Innsbruck
    Beiträge
    731
    Zitat Zitat von Wasora Beitrag anzeigen
    @ firewater: Warum sollte ich ne Story machen?
    warum nicht?

    würde mich interessieren wie du's angehst, weil du ja offenbar lieber aggressiv spielst und ich eine solche taktik selten ausprobiere.

  3. #18
    Pinguin Power! Avatar von Wasora
    Registriert seit
    10.01.08
    Beiträge
    6.135
    Wo hab ich je erwäht, dass ich aggressiv spiele
    OCC´s sind einfach, wenn man nicht angegriffen wird. Und mein Erster Sieg auf König war ein OCC
    ...

  4. #19
    Natural Born Yogi Avatar von firewater
    Registriert seit
    31.10.08
    Ort
    dzt. Innsbruck
    Beiträge
    731
    Zitat Zitat von Wasora Beitrag anzeigen
    Wo hab ich je erwäht, dass ich aggressiv spiele

    naja, sagen wir mal ich entnehme es deinen postings

    OCC´s sind einfach, wenn man nicht angegriffen wird. Und mein Erster Sieg auf König war ein OCC
    werd's mal bei gelegenheit ausprobieren, und vielleicht auch ne story draus machen. erstmal sind jedoch weitere siege auf kaiser das ziel...

  5. #20
    Pinguin Power! Avatar von Wasora
    Registriert seit
    10.01.08
    Beiträge
    6.135
    Jo das kann ich verstehn
    ...

  6. #21
    Natural Born Yogi Avatar von firewater
    Registriert seit
    31.10.08
    Ort
    dzt. Innsbruck
    Beiträge
    731
    hab jetzt übrigens auch geschnallt wo ich den entscheidenden fehler in dem spiel gemacht hab: ich hab im frühen mittelalter einen krieg mit den amerikanern "angezettelt", aktiv zwar nicht eingegriffen, aber gleich 3 ziv's in ein militärbündnis reingezogen um die amis zu schwächen. dann hab ich mich allerdings "sauber" aus der affäre gezogen und mit den amerikanern vor ablauf der 20 runden wieder frieden gemacht... ich hatte vergessen bzw. nicht bedacht, dass die KI's einem auch das übelnehmen (ist ja auch logisch) jedenfalls ist mir jetzt klar warum mich danach niemand mehr leiden konnte und ich die azteken am schluss auch für 2000 gold nicht für ein bündnis gegen china gewinnen konnte.

    schade eigentlich... so ein blöder fehler - denn die bedingungen für einen diplo- oder evtl. spacerace-sieg waren ansonsten eigentlich sehr gut...

  7. #22
    Schwierigkeitsgrad mittel Avatar von Cotta
    Registriert seit
    22.05.07
    Ort
    Einpersoneneckwohnung
    Beiträge
    20.260
    Kultursieg ohne Krieg ist ein schwieriges Unterfangen - finde ich. Man muss sehr gut buildern = Städte bauen etc. können, das heißt viel Platz abstecken: Erst weit siedeln (aber auch auf die Ressourcen dabei achten...) und dann quasi nach Innen. Das kann dann auch zu einer 2-Feld-Besiedlung führen.

    Meine Versuche sind bisalng gescheitert (ganz ohne Krieg, meine ich), obwohl ich es mal bis 40 Städte auf einer kleinen Kontinentkarte gebracht habe. Das Problem dabei ist meistens nicht einmal, dass du die erforderlichen Kulturpunkte erreichst, sondern dass es einen Gegner gibt, der locker mehr als die Hälfte deiner Siegpunktzahl erreicht. Den muss man aufhalten, aber wie anstellen ohne Krieg? Büdnisse gegen ihn schmieden ist eine Möglichkeit, aber da er kulturell stark ist, wird er auch produktionstechnisch stark sein und der Schuss könnte nach hinten los gehen. Er schluckt die Gegner und hat noch mehr Städte = Kultur.

    Generell sind WWs in einem (fast) reinen Pazifismusspiel nachrangig - du musst Tempel, Bibs und andere Kulturgebäude raushauen u.z. massig. Mindestens vier Kulturgebäude je Stadt und oben drauf die Unis. Und das alles bis ca. 700 n. Chr., damit sich auch die zuletzt gebauten Teile nach 1000 Jahren Standzeit im Kulturwert verdoppeln.

    Ein Bsp. von mir, dass fast erfolgreich war - zum Schluss aber leider ein wenig ausartete, weils "normal" mit weiterklicken nicht zum Kulturpunktesieg gereicht hätte. CultureCotta

    Nach dem Bombardement hätte es etwa noch 80-90 Runden im Spiel gedauert, bis die doppelte Kulturpunktezahl für mich zum Sieg geführt hätte.
    Geändert von Cotta (29. Dezember 2008 um 13:22 Uhr)
    g e s p e r r t
    C3C
    [Küchenschlacht Remastered] | Persien kämpft gegen fünf weitere Spieler auf einer unfairen Karte
    Auch Wegwerfstädte sind eine Option, um Felder optimal zu nutzen. Aber erneut wäre das alles andere als wartungsarm.

  8. #23
    Natural Born Yogi Avatar von firewater
    Registriert seit
    31.10.08
    Ort
    dzt. Innsbruck
    Beiträge
    731
    in culturecotta hab ich schon mal reingeschaut, kann mich aber jetzt grad nicht an den ausgang erinnern. werds mal nachlesen.

    das problem ist ja dass fremde ziv's die man kulturell zu schlucken versucht, sich dagegen meist ebenfalls mit kultur wappnen, dadurch wird es wohl schwierig doppelt soviele punkte zu bekommen. das geht wohl nur über enge besiedelung wie du geschrieben hast.

    aber bei einem pazifismus-sieg muss es ja nicht unbedingt der kultursieg sein - auch diplo oder raumschiff wären nett. ich hab jetzt einen 2. versuch mit den indern (diesmal im storyforum) gestartet, mal sehen wie's läuft.

  9. #24
    Schwierigkeitsgrad mittel Avatar von Cotta
    Registriert seit
    22.05.07
    Ort
    Einpersoneneckwohnung
    Beiträge
    20.260
    Zitat Zitat von firewater Beitrag anzeigen

    aber bei einem pazifismus-sieg muss es ja nicht unbedingt der kultursieg sein
    So gesehen nicht...

    Zitat Zitat von firewater Beitrag anzeigen
    - auch diplo oder raumschiff wären nett.
    Diplomatie ist bei friedlicher Spielweise und einer gewissen Spitzenposition (2. sollte man dabei sein, sonst wird das nix) wahrscheinlich am Leichtesten. Und auf Kaiser ist i.d.R. der Raumschiffsieg eigentlich immer drin. Aber es gibt natürlich Ausnahmen.
    g e s p e r r t
    C3C
    [Küchenschlacht Remastered] | Persien kämpft gegen fünf weitere Spieler auf einer unfairen Karte
    Auch Wegwerfstädte sind eine Option, um Felder optimal zu nutzen. Aber erneut wäre das alles andere als wartungsarm.

  10. #25
    Natural Born Yogi Avatar von firewater
    Registriert seit
    31.10.08
    Ort
    dzt. Innsbruck
    Beiträge
    731
    Zitat Zitat von Cotta Beitrag anzeigen
    So gesehen nicht...



    Diplomatie ist bei friedlicher Spielweise und einer gewissen Spitzenposition (2. sollte man dabei sein, sonst wird das nix) wahrscheinlich am Leichtesten. Und auf Kaiser ist i.d.R. der Raumschiffsieg eigentlich immer drin. Aber es gibt natürlich Ausnahmen.
    Hm, mal sehen... eine der beiden Varianten streb ich in meiner aktuellen Story an... allerdings zweifel ich dran ob es klappen wird, hab zuviele Fehler gemacht (die du auch tlw. konstatiert hast - zB. die Standortwahl von Kalkutta, und die Anzahl der Städte) wird von den kriegen abhängen ob ich im Rennen bleiben kann, aber ich möchte ja diesmal bewusst auf friedlichem Weg gewinnen.

  11. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.01.09
    Beiträge
    73
    Zitat Zitat von Cotta Beitrag anzeigen
    So gesehen nicht...



    Diplomatie ist bei friedlicher Spielweise und einer gewissen Spitzenposition (2. sollte man dabei sein, sonst wird das nix) wahrscheinlich am Leichtesten.

    seh ich nicht so. (also dass man eine spitzenposition haben muss) hab mein letztes occ (gut: war nur könig) mit der uno gewonnen. musste etwa drei mal abstimmen lassen, ein durchreiserecht hat den ottomanen dann überzeugt, für mich zu stimmen.

    kulturell hätte es zwar auch gereicht, aber dann hätt' ich noch 20 runden durchklicken müssen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •