Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 39

Thema: Passende Mainboards für Desktop-APU "Picasso" und Desktop-CPU "Matisse"

  1. #16
    Links-Grün versifft Avatar von DerMonte
    Registriert seit
    21.10.13
    Ort
    Stadt der 1000 Feuer
    Beiträge
    3.770
    Da ich die meiste Zeit der Woche nicht an meinen Eigentlichen Spielerechner komme. (Der Grund hierfür ist, dass ich 5-7 Tage in der Woche wo anderes schlafe.) Überlege ich mir schon seit längerer Zeit einen schwächeren PC zu bauen, der aber dennoch ein paar meiner Spiele zum laufen bringt. Bin nun deswegen auf die Ryzen 5 2400G und deren Möglichkeiten gestoßen. Würde nun gerne wissen ob meine geplante Konfiguration so in Ordnung geht oder ob noch was ändern sollte.
    Zitat Zitat von Gullix Beitrag anzeigen
    Bei der CSU gibt es die meisten Nullen.

  2. #17
    CivBot
    Registriert seit
    25.03.06
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    39.371
    Warte doch noch 10 Tage auf den Ryzen 5 3400G.
    Zitat Zitat von d73070d0 Beitrag anzeigen
    Ach, das darfst Du nicht so eng sehen. Aus justanick kriegt man nur eine konkrete Antwort raus, wenn man Müll erzählt und dann zurechtgewiesen wird. Wenn Du also was von ihm willst, frag' nich, sondern stell' falsche Behauptungen in den Raum - die werden dann umgehend korrigiert. ;)

  3. #18
    Links-Grün versifft Avatar von DerMonte
    Registriert seit
    21.10.13
    Ort
    Stadt der 1000 Feuer
    Beiträge
    3.770
    Zitat Zitat von justanick Beitrag anzeigen
    Warte doch noch 10 Tage auf den Ryzen 5 3400G.
    Okay hatte nicht auf den Schirm, dass schon so schnell der Nachfolger kommt. Vielen Dank!!!
    Zitat Zitat von Gullix Beitrag anzeigen
    Bei der CSU gibt es die meisten Nullen.

  4. #19
    Bockiges Erdmännchen Avatar von Loki
    Registriert seit
    06.05.04
    Beiträge
    25.397
    Dazu zwei Gedanken:
    1. Heute läuft noch folgende Aktion. Vielleicht ist das sogar schon etwas knapp.
    https://www.mindfactory.de/Highlight...ag_Game_Bundle
    Kommt sicher eine neue für die 3X00er-Serie, aber da weiss man nicht, was kommt.
    2. Die neue CPU wird sicher erstmal teurer werden. Und 30-50€ sind in einem Budget Build nicht wenig.
    3. Bei einem 2400g würde ich evt. etwas mehr in den Speicher investieren.
    4. Wenn du damit spielen willst, könnte eine preisgünstigere CPU und dafür dann RX570 die sinnvollere aber nur leicht teurere Konfiguration sein.
    Wie, Du weißt nicht, was das Bild der Woche ist?
    Wir warten auf Deine Einsendung...

  5. #20
    CivBot
    Registriert seit
    25.03.06
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    39.371
    Zitat Zitat von Loki Beitrag anzeigen
    2. Die neue CPU wird sicher erstmal teurer werden. Und 30-50€ sind in einem Budget Build nicht wenig.
    Der Markt hat es mit einem Delta von etwa 30 € schon sinnvoll eingepreist.

    Der Ryzen 3 3200G in 12 nm hat 3,6 GHz Basistakt und 4,0 GHz Turbotakt, 8 Vega-CUs takten mit 1,25 GHz. Die Listenpreis liegt bei 99 $.
    Der Ryzen 5 3400G in 12 nm hat 3,7 GHz Basistakt und 4,2 GHz Turbotakt, 11 Vega-CUs takten mit 1,4 GHz. Die Listenpreis liegt bei 149 $.

    Der Ryzen 5 2400G in 14 nm hat 3,6 GHz Basistakt und 3,9 GHz Turbotakt, 11 Vega-CUs takten mit 1,25 GHz. Die Listenpreis liegt bzw. lag bei 169 $159 $, der Straßenpreis inzwischen bei 119 €.

    Der Ryzen 5 3400G ist etwa 8% schneller als der Vorgänger und ist energieffizienter. Die Vega11 taktet etwa 12% höher. CPU und GPU gleichgewichtet sind es also etwa 10% mehr Leistung. Dazu kommen, dass der Ryzen 5 3400G anders als die anderen beiden Modelle verlötet ist und einen besseren Kühler spendiert bekommt. MMn ist dies insgesamt 30 € wert.

    Ryzen 3 3200G ist eine Alternative zum Ryzen 5 2400G. Die CPU taktet leicht besser, aber es gibt nur 4 Threads statt 8. SMT ist dort abgeschaltet.

    Zitat Zitat von Loki Beitrag anzeigen
    3. Bei einem 2400g würde ich evt. etwas mehr in den Speicher investieren.
    Ja, DDR4-2933 sollten es schon sein. Weniger wären bei Nutzung der integrierten Grafik des Ryzen 5 3400G nicht sinnvoll.
    Geändert von justanick (29. Juni 2019 um 14:08 Uhr)
    Zitat Zitat von d73070d0 Beitrag anzeigen
    Ach, das darfst Du nicht so eng sehen. Aus justanick kriegt man nur eine konkrete Antwort raus, wenn man Müll erzählt und dann zurechtgewiesen wird. Wenn Du also was von ihm willst, frag' nich, sondern stell' falsche Behauptungen in den Raum - die werden dann umgehend korrigiert. ;)

  6. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von drdope
    Registriert seit
    27.04.13
    Beiträge
    378
    @DerMonte
    Moin, bei den kommenden Ryzen x-3xxx solltest du noch auf den Chipset-Support schauen.
    --> https://www.tomshardware.com/news/am...ort,39474.html

    Das schaut für mich so aus, als ob die neuen CPUs/APUs nicht auf dem A320-Mainboard aus deiner Zusammenstellung laufen, oder?

  7. #22
    CivBot
    Registriert seit
    25.03.06
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    39.371
    Zitat Zitat von drdope Beitrag anzeigen
    Das schaut für mich so aus, als ob die neuen CPUs/APUs nicht auf dem A320-Mainboard aus deiner Zusammenstellung laufen, oder?
    Doch. Picasso ist noch die zweite Ryzen-Generation(Zen+). Die dritte Generation Matisse(Zen2) hingegen wäre dort nicht möglich. Mit B450 statt A320 wäre man aber auch dort auf der sicheren Seite.



    https://community.amd.com/community/...zen-3000-ready
    https://www.planet3dnow.de/cms/47008...en-generation/
    Zitat Zitat von d73070d0 Beitrag anzeigen
    Ach, das darfst Du nicht so eng sehen. Aus justanick kriegt man nur eine konkrete Antwort raus, wenn man Müll erzählt und dann zurechtgewiesen wird. Wenn Du also was von ihm willst, frag' nich, sondern stell' falsche Behauptungen in den Raum - die werden dann umgehend korrigiert. ;)

  8. #23
    Registrierter Benutzer Avatar von drdope
    Registriert seit
    27.04.13
    Beiträge
    378
    Ok, das ist mal wieder verwirrend, die Ryzen x-3xxx CPUs basieren auf Zen2 Kernen und die Ryzen x-3xxx APUs sind Zen+ Cores...
    --> https://www.anandtech.com/show/14523...-mhz-under-150
    Danke!

  9. #24
    Bockiges Erdmännchen Avatar von Loki
    Registriert seit
    06.05.04
    Beiträge
    25.397
    Zitat Zitat von drdope Beitrag anzeigen
    Ok, das ist mal wieder verwirrend, die Ryzen x-3xxx CPUs basieren auf Zen2 Kernen und die Ryzen x-3xxx APUs sind Zen+ Cores...
    --> https://www.anandtech.com/show/14523...-mhz-under-150
    Danke!
    Die Ryzen 2400 waren auch irgend etwas zwischen Zen und Zen+. Vermutlich ist das bei den 3400 auch so, quasi Zen+(+).

    Zitat Zitat von justanick Beitrag anzeigen
    Der Markt hat es mit einem Delta von etwa 30 € schon sinnvoll eingepreist.
    Er muss trotzdem wissen, ob er 30€ mehr ausgeben möchte. Ausserdem kommt man damit auch wieder 30€ näher an eine Lösung mit RX570.
    Geändert von Loki (29. Juni 2019 um 15:14 Uhr)
    Wie, Du weißt nicht, was das Bild der Woche ist?
    Wir warten auf Deine Einsendung...

  10. #25
    Links-Grün versifft Avatar von DerMonte
    Registriert seit
    21.10.13
    Ort
    Stadt der 1000 Feuer
    Beiträge
    3.770
    Zitat Zitat von Loki Beitrag anzeigen
    Er muss trotzdem wissen, ob er 30€ mehr ausgeben möchte. Ausserdem kommt man damit auch wieder 30€ näher an eine Lösung mit RX570.
    Wäre eine RX570 und A10-9700 Lösung wirklich so viel schneller, als eine Ryzen 5 2400G/3400G Lösung ? Den meine absolute Schmerzgrenze liegt eigentlich bei 400€.
    Zitat Zitat von Gullix Beitrag anzeigen
    Bei der CSU gibt es die meisten Nullen.

  11. #26
    Bockiges Erdmännchen Avatar von Loki
    Registriert seit
    06.05.04
    Beiträge
    25.397
    Zitat Zitat von DerMonte Beitrag anzeigen
    Wäre eine RX570 und A10-9700 Lösung wirklich so viel schneller, als eine Ryzen 5 2400G/3400G Lösung ? Den meine absolute Schmerzgrenze liegt eigentlich bei 400€.
    Also der Vergleich mit einem A10-9700 ist sicher schwer, da wird man wohl Benchmark an Benchmark an Benchmark reihen müssen um eine ungefähre Vorstellung zu bekommen.

    Deswegen hier noch mal andere CPUs in der Preisklasse. Der 1300X schlägt den A10 sicher.
    Bild
    Die Athlons kann man im Grunde genommen streichen, die IGP brauchst du nicht und dafür auf 2 Kerne verzichten ist nicht so sonderlich sinnvoll.
    Da der 1300X genau dein Budget trifft wäre dies wohl in diesem Fall die Wahl. Der 1200 ist zwar auch nicht so viel schlechter, aber würde ich wohl eher empfehlen, wenn du eh persönlich noch mal Hand an den Takt legen möchtest.


    Deine Frage ist so einfach nicht zu beantworten, denn Spiele können die CPU überfordern aber wesentlich typischer ist, dass sie die GPU überfordern.
    Der CPU-Part des 2400G mag in Spielen vielleicht mal 10% schneller sein als der 1300X.
    Die RX570 ist aber massiv(um ein vielfaches) schneller als die GPU-Part des 2400G.

    https://www.computerbase.de/2019-04/...ty-benchmarks/
    Da hast du z.B. eine RX560 ca mit der doppelten Geschwindigkeit und eine RX480 ungefähr mit der dreifachen Geschwindigkeit des 2400G. Und Anno ist -soweit ich mich erinnere- schon ein eher CPU-Lastiges Spiel.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 123.jpg (313,6 KB, 253x aufgerufen)
    Wie, Du weißt nicht, was das Bild der Woche ist?
    Wir warten auf Deine Einsendung...

  12. #27
    Links-Grün versifft Avatar von DerMonte
    Registriert seit
    21.10.13
    Ort
    Stadt der 1000 Feuer
    Beiträge
    3.770
    Werde mich erst einmal gegen eine externe GPU entscheiden, weil diese meinen Preisrahmen um 40 bis 70€ übersteigt und ich zu not die GPU auch später aufrüsten kann. Aber die Ryzen 5 3400G wird es wahrscheinlich auch nicht werden. Dazu hat die Ryzen 3 3200G wohl das bessere Preisleistungsverhältnis. Aber dennoch danke für eure Hilfe...
    Zitat Zitat von Gullix Beitrag anzeigen
    Bei der CSU gibt es die meisten Nullen.

  13. #28
    CivBot
    Registriert seit
    25.03.06
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    39.371
    Die Frage, welches Mainboard sich für Picasso anbietet, ist noch offen und sie könnte am 7. Juli leicht untergehen, daher habe ich die bisherigen Beiträge zu dem Thema in diesen neuen Thread verschoben.

    Die Frage könnte sich als erstaunlich spannend gestalten. Intuitiv wäre zu erwarten, dass alle Mainboards, die "Raven Ridge"(beispielsweise Ryzen 5 2400G) und "Pinnacle Ridge"(beispielsweise Ryzen 5 2600) unterstützen, auch Picasso unterstützen. Eine harte Bestätigung dieser Vermutung fehlt mir allerdings noch.

    Am Besten ist es wohl, die Angaben des jeweiligen Mainboardanbieters zu nutzen. Je nach Biosupdate können nämlich offenbar selbst Mainbaords mit A320-Chipsatz die neuen Prozesoren Picasso(12 nm APU) und Matisse(7 nm CPU) unterstützen. AMD bietet für solche Fälle das "AMD Ryzen™ Desktop 3000 Ready"-Abzeichen. Das soll ein sicherer Indikator sein.

    https://www.planet3dnow.de/vbulletin...0M-PRO-VH-Plus
    Zitat Zitat von d73070d0 Beitrag anzeigen
    Ach, das darfst Du nicht so eng sehen. Aus justanick kriegt man nur eine konkrete Antwort raus, wenn man Müll erzählt und dann zurechtgewiesen wird. Wenn Du also was von ihm willst, frag' nich, sondern stell' falsche Behauptungen in den Raum - die werden dann umgehend korrigiert. ;)

  14. #29
    CivBot
    Registriert seit
    25.03.06
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    39.371
    https://www.planet3dnow.de/cms/46311...e-und-picasso/

    38+34+16+30+37=155 von 42+35+16+32+43=168 Mainboards vor X570 unterstützen Picasso. Das entspricht 92,26%.

    Für den Chipsatz A320 gilt, dass 11 von 31 Mainboards Picasso nicht unterstützen.
    Für den Chipsatz B350 gilt, dass 2 von 42 Mainboards Picasso nicht unterstützen.
    Für die Chipsätze X370, B450 und X470 gilt, dass alle 95 Mainboards Picasso unterstützen.

    Die Kompatibilität hängt offenbar in keinem Fall von der Biosversion ab.


    30+28+16+30+37=141 von 42+35+16+32+43=168 Mainboards vor X570 unterstützen Matisse. Das entspricht 83,93%.

    Für den Chipsatz A320 gilt, dass 21 von 31 Mainboards Matisse nicht unterstützen.
    Für den Chipsatz B350 gilt, dass 3 von 42 Mainboards Matisse nicht unterstützen.
    Für den Chipsatz X370 gilt, dass 3 von 34 Mainboards Matisse nicht unterstützen.
    Für den Chipsatz B450 gilt, dass alle 41 Mainboards Matisse unterstützen.
    Für den Chipsatz X470 gilt, dass alle 20 Mainboards Matisse unterstützen.

    Die Kompatibilität hängt in 30+28+30+37=125 von 141 Fällen von der Biosversion ab.

    Es gibt 40 Mainboards mit X570 Chipsatz. X570 unterstützt im jeden Fall Picasso und Matisse, ist für Picasso aber wohl überteuert. B450 ist eine gute Wahl.
    Geändert von justanick (10. Juli 2019 um 12:37 Uhr)
    Zitat Zitat von d73070d0 Beitrag anzeigen
    Ach, das darfst Du nicht so eng sehen. Aus justanick kriegt man nur eine konkrete Antwort raus, wenn man Müll erzählt und dann zurechtgewiesen wird. Wenn Du also was von ihm willst, frag' nich, sondern stell' falsche Behauptungen in den Raum - die werden dann umgehend korrigiert. ;)

  15. #30
    CivBot
    Registriert seit
    25.03.06
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    39.371
    https://www.computerbase.de/2019-07/...n-3000-test/5/

    R3000@X470 und R2000@X570 werden erst nach dem Launch optimiert sobald AGESA 1003 (oder neuer) verfügbar sind.
    Wichtige Detailoptimierung für die alten Prozessoren auf der neuen Plattform X570 und für neue Prozessoren auf alten Plattformen folgen in den nächsten Tagen und Wochen. AMD hat die neue Basisversion des BIOS erst heute freigegeben.

    Wer sich für Matisse auf einem alten Board entscheidet, der sollte ein paar BIOS-Updates einplanen bzw. noch ein paar Wochen warten, bis das Wichtigste erledigt ist.

    Für Picasso stellt sich das Problem offenbar nicht.

    Zitat Zitat von DerMonte Beitrag anzeigen
    Würde nun gerne wissen ob meine geplante Konfiguration so in Ordnung geht oder ob noch was ändern sollte.
    Das Mainboard unterstützt Picasso, ist also OK für den Ryzen 3 3200 G.

    Der Speicher ist wohl etwas übertrieben. Wenn etwas zwischen DDR4-2933 und DDR4-3200 billiger ist, dann reicht das wohl. Die Vega8 ist jetzt nicht so hungrig.
    Zitat Zitat von d73070d0 Beitrag anzeigen
    Ach, das darfst Du nicht so eng sehen. Aus justanick kriegt man nur eine konkrete Antwort raus, wenn man Müll erzählt und dann zurechtgewiesen wird. Wenn Du also was von ihm willst, frag' nich, sondern stell' falsche Behauptungen in den Raum - die werden dann umgehend korrigiert. ;)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •