Seite 56 von 56 ErsteErste ... 6465253545556
Ergebnis 826 bis 832 von 832

Thema: Viva la Santa María (Y también la revolution) - Der Stammtisch

  1. #826
    Registrierter Benutzer Avatar von cheggined
    Registriert seit
    26.03.14
    Beiträge
    4.246
    Dann melde ich mich hier auch nochmal.

    Bei mir hat sich hier zum Schluss eine ungute Kombination aus Motivationsverlust und akutem RL ergeben, weswegen ich hier eigentlich gar nicht mehr gepostet habe. Nach dem Re-Start war das Motivationsloch eigentlich wieder ziemlich weg und aber es sind dann nie wirkliche Diskussionen entstanden. Dies lag zum großen Teil wohl an uns Liberalen, welche wir gar nicht mehr mit geschrieben haben, aber ich wurde irgendwann auch müde, dass wir fast immer die selben Argumente ausgetauscht haben. Dies war mir selber gar nicht so bewusst, aber ich hatte echt keine Lust mehr immer die selben Argumente zu hören bzw. zu schreiben. Ich denke daran ist es wohl bei mir zum Schluss gescheitert.

    Danke Maxime aber für dieses schöne Spiel, welches mir einige Stunden Spielspaß bereitet hat und auch ein Dankeschön an die Mitspieler für die netten Diskussionen.

  2. #827
    Militares Sin Fronteras Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    49.498
    Danke fürs Leiten

    Also bei mir ging letztlich die Motivation zu Ende, weil diskutieren ohne Sinn, nicht wirklich meins ist. Das Strategieren im Team war interessant, aber da wir wenig Leute hatten, war es letztlich ein wenig demotivierend. Es zeigt schon dass wir am Aktivsten waren, als wir putschen wollten

  3. #828
    Geschichtsgeselle Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    4.938
    Mein Dank geht noch Mal an alle, die mir für die Leitung dankten - es hat wirklich Spaß gemacht

    @CivIVer: Ich schwankte zwischen den Möglichkeiten a) die Aktionen seit Runde 1 genau nachzuprüfen ob sie Auswirkungen auf das Endergebnis hätten, b) die allgemeinen Durchschnittswerte zu nehmen oder c) für alle die gleichen Werte zu benutzen.
    a) war mir zu viel Arbeit, b) hatte den Nachteil, dass die Durchschnittswerte ja nichts mit den speziellen Fraktionen zu tun hatten und c) den Nachteil, dass die in den Umfragen schwächeren Parteien bevorzugt und die starken benachteiligt wurden. Ich habe mich dann für c) entschieden, weil die neuen Fraktionen ja so oder so das Bild verändert hätten. Ich kann aber gut verstehen, dass das für die EFP unerfreulich war.

  4. #829
    Friedensfürst Avatar von Tim Twain
    Registriert seit
    27.09.11
    Beiträge
    16.507
    Also hatten diese 6% gar nichts mit den Aktionen in der Runde an sich zu tun sondern erst da hat sich die Umstellung bemerkbar gemacht?

  5. #830
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.19
    Beiträge
    3.189
    Ich melde mich mal ausführlicher


    Zu Spielbeginn gab es 3-4 verschiedene Ansätze in einer Partei
    Da waren so gut wie alle motiviert und aktiv, bis..., ja bis dann Humbaba aufgetaucht ist und faktisch alles an sich gerissen hat, wodurch sich die Mehrheit zurückgelehnt hat und teilweise die Motivation verlor. Dann war er im Urlaub und war später nie wieder gesehen. MaroWW war sehr schnell weg, Thurid hatte mE das Problem mit der Sperre, wodurch er nie richtig wieder einsteigen konnte (und natürlich keine mehrheitsfähigen Vorschläge unterbreitet hatte ). PPB war glaub ich nach dem Beginn auch schnell abgetaucht und letzten Endes waren VK und ich, die jenigen, die die Partei halbwegs am Leben hielten

    Unsere politischen Entschlüsse und Entscheidungen waren sehr verschieden. Am Anfang war ich der einzige, der für einen "Hardcoremodus" war. Der Rest stimmte für einen gemäßigten Kurs, wodurch wir in die Regierung gingen und da, wie VK so schön formuliert hatte, "gemerkelt" wurden. VK war halb noch da und ich musste für einen Kurs eintreten gegen den ich eigentlich stand. Dann war ich im Urlaub und VK hatte etwas Probleme mit den Stellungnahmen, sie zu schreiben
    Dann war klar, dass wir viel verloren hatten und VK "trat ab", weil "sein" Kurs verloren hatte. Ab da hatten wir durch mich praktisch einen radikalen Kurs, der auch nicht auf Zusammenarbeit mit der anderen Opposition gesetzt hat. Unter der vorherigen "Führung" wär das eher möglich geworden. Eine Kooperation mit der EFP, so leid es mir auch tut, war rein RP-technisch nicht möglich, nachdem ihr uns runtergezogen hattet
    Jetzt wollten wir uns langsam wieder stärken und irgendwann putschen, hier der Post, den wir setzen wollten, obwohl er dann für zwei Minuten durch einen Lapsus meiner Seits im Stammtisch landete:

    Der Präsident verkündet:

    Wir, die PCdSM erkennen die Wahl nicht an!
    Der Grund ist gewichtig: Exzessive Manipulation der Wahl durch die bürgrlichen Parteien und Einflussnahme von seiten imperialistischer Kräfte!
    Das Parlament wird besetzt, die schuldigen Parlamentarier werden festgenommen, teilweise in besonderem reaktionärem Verhalten hingerichtet und an die sozialistischen Gewerkschaften werden Waffen verteilt.
    Deswegen wird der Ausnahmezustand erklärt und alle Radiosender wegen Falschmeldungen besetzt.
    Das Militär soll dies sicherstellen.

    Die Fahne wird gehisst:







    Wir rufen die Räterepublik Santa Maria aus!
    Frente Rojo! Viva Communista! Viva la Revolucion!
    Die Highlights für uns waren außer dem Wahlsieg anfangs natürlich die Putschplanung, wo dann alle nochmal wachgerüttelt wurden und eine gewisse Motivation hatten und unser Parteigewissen () Hoimi.

    Was ich eigentlich noch machen wollte, war eine Nationalhymne zu schreiben, was dann nach der Re-Orga mE nicht mehr sinnvoll war. Aber letzten Endes scheiterte das Spiel nicht an der Re-Orga, welche ich wirklich gelungen fand (die Karten sehr), sondern an der politisch festgefahrenen Situation.


    Danke für das Spiel maxim. Es hat wirklich Spaß gemacht, tolle Idee und chapeau (!) mehr als ein dreiviertel Jahr
    geschafft!


    Was ich noch gern gewusst hätte, wer, was du maxim teilweise zu den verschiedenen Spielerentscheidungen und Spielphasen gedacht hast, genauso zu den teilweise etwas zu kreativen Ideen der Spieler und deine persönlichen Highlights als SL
    Ø

  6. #831
    Für mehr Klink im ***** Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    17.554
    War schön mitzulesen. Danke maxim und allen.
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Einheit, Einheit, gib mir meine Minghan wieder :p

    Mehrfacher Gewinner einer DET-Runde und Sieger der Herzen(2/7)

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  7. #832
    Geschichtsgeselle Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    4.938
    @Provence: An was hattest du mit "den verschiedenen Spielerentscheidungen" gedacht?

    Zu den Spielphasen: Ich war in der Meldephase begeistert und habe nicht damit gerechnet, dass sich so viele Leute melden würden. Ich hatte zwar ganz fest auf die Zweistelligkeit gehofft, aber dass es fast 20 wurden hat mich dann schon etwas überrumpelt. Die erste Runde hat dann auch super funktioniert. Die Diskussionen bis zur Wahl waren großartig. Das hat sich ja dann noch ein bisschen weitergehzogen, wurde dann aber mit den kommenden Runden immer weniger, das fand ich schade. Die Runden vor und vor allem nach den einzelnen Wahlen blieben dann auch in Folge sehr spannend, ebenso wie die Diskussionen um die Richter. Ansonsten... naja... nicht nur bei den Spielern ließ die Motivation dann etwas nach. Mit der Re-Organisation hatte ich dann die Hoffnung die Diskussionen zurückzuholen.
    Aber auch in der mittleren Phase gab es immer wieder Episoden, die echt toll waren. Im Rückblick gehört da definitiv auch die Episode um den Putsch hinzu. Als es passierte, war ich aber ehrlich gesagt leicht überfordert Ansonsten fällt mir noch ein, wie es mich überrascht hat, wie stark die EFP in den ersten paar Runden gespielt hat. Während alle anderen Parteien sich "realistisch" verhalten haben und eigene politische Ziele verfolgten, hat die EFP mehr oder weniger bewusst versucht die Masse anzusprechen. Ich hätte ja gern den Idealismus der anderen Parteien gern besser bewertet - aber es war einfach, als ob die EFP genau wüsste, welche Gruppen angesprochen werden müssen um Stimmen zu sammeln. Da hat die EFP aber auch einfach mehr und expliziter über Wahltaktiken untereinander gesprochen, als die anderen Parteien das gemacht haben, das war also nicht bloß Glück sondern auch viel Einsatz. Diese Diskussionen haben im Laufe des Spiels leider auch nachgelassen, trotzdem, das war für mich auch irgendwie ein Highlight.
    Ansonsten: Ich mochte den Einsatz einiger (vor allem die PCdSM fällt mir da ein) das RPG auszubauen. Das hat zumeist nicht über den Parteienthread herausgeragt, aber das war schon große Kunst. Auch wenn ich bei der PCdSM ein paar mal eingegriffen habe: Ich hab das schon irgendwoe genossen das mitzulesen.
    Liebe

    The sad truth is/you'd rather follow the school into the net
    cause swimming alone in the sea/is not the kind of freedom that you actually want
    Re-gaining Unconsciousness (NOFX)

Seite 56 von 56 ErsteErste ... 6465253545556

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •