Seite 3 von 19 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 274

Thema: Mephistos Wette

  1. #31
    Registrierter Benutzer Avatar von nephrom
    Registriert seit
    03.07.12
    Beiträge
    203
    Zitat Zitat von BoggyB Beitrag anzeigen
    Da die Barbs im Moment nicht so gefährlich sind, entschließe ich mich, EV noch hinter Eisen schieben zu können.

  2. #32
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    6.991
    Gut beobachtet! Es war natürlich LW gemeint Emoticon: bauer
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  3. #33
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    6.991
    Militärüberblick:

    Bild

    Keine Barbs in meinem Territorium, die Lage ist stabil. In der Demo stinke ich gegen 7-Städte-Ragnar jedoch ab

    Bild

    Daher beschließe ich, mich von den wütenden Barbs nicht weiter irritieren zu lassen und jetzt mit möglichst voller Kraft auf Expansion zu setzen, und zwar erst mal in diese Richtung:

    Bild

    Grund ist einfach, dass die erste Stadt direkt Nahrung hat und die zweite mir Gold liefert. Außerdem rückt dadurch das Kupfer in Griffweite, für den Fall, dass ich auch kein Eisen hab
    Am linken Bildrand sieht man auch, dass alle Städte mit zivilen Projekten beschäftigt sind.

    Ich hoffe, die Barbs hier greifen bald an, denn die stehen da ordentlich im Weg rum

    Bild

    Für den Fall, dass sie es nicht tun, schleuse ich einen Bogi durch den nördlichen Gebirgspass ins Gefahrengebiet

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  4. #34
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    6.991
    Ich kann mal einen Blick in die Barbstadt vor meiner Nase werfen:

    Bild

    Nicht unbedingt ein Ziel für die nahe Zukunft

    Monte

    Bild
    Bild

    Und zwar fast direkt vor meiner Nase Das erklärt jedenfalls, warum aus dieser Richtung seit einer Weile keine Barbs mehr kamen. Ändert das was? Das Gebiet direkt zwischen uns ist eh nicht so fruchtbar, wär jetzt kein so großes Drama, wenn er mir da was wegsiedelt. Bei den Gebieten im Osten, insbesondere dem Kupfer, sollte ich aber aufpassen, die sind lukrativer (soll heißen: Da liegt tatsächlich Nahrung rum ). Ansonsten stellt der Kerl aber keine Bedrohung wie normalerweise dar, schätz ich, ich muss ja eh immer gegen die Barbs gerüstet sein. Wär zumindest meine Vermutung, seh ich in 40 Runden vielleicht anders

    Barbaxt und -speer ziehen auf den Weizen:

    Bild

    Sie greifen jedoch nicht die Stadt an, sondern plündern erst mal die Straße Naja. Außerdem sind noch eine weitere Axt und ein Bogi aufgetaucht, aber die werden meine nachgezogenen Bogis hoffentlich erledigen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  5. #35
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    6.991
    Zur besseren Einordnung der folgenden Kampfverläufe: Hier hab ich eine Axt, die mein Wild vor einem Speer und einem Krieger beschützt:

    Bild

    Im Rundenwechsel greifen dann sieben Barbs an, alles gewonnen, nur diese Wildaxt wurde, nachdem sie den Speer vernichtet hat, bei 26% von dem Krieger aufgewischt

    Bild

    Die restlichen Kämpfe waren die im Osten tobenden Barbaren, die alle besiegt werden können. Mein wartender Siedler hat somit freie Bahn und Bibracte baut gleich den nächsten, während Vienne einen BT beiträgt:

    Bild

    Außerdem hab ich inzwischen immerhin drei belegte Hütten

    Die neue Stadt wird gegründet und sorgt erst mal für ein Minus von 2 Gold, das ist noch gut tragbar.

    Bild

    Wieder eine Barbstadt:

    Bild

    Damit sind mir beide Spots in Nordwest-Richtung, die wirklich gut waren, weggesiedelt Dann muss ich jetzt wohl zwangsläufig in den Osten.
    Immerhin stehen die Barbstädte an den richtigen Posis, aber die jetzt neu erschienene werd ich vielleicht einreißen und selbst neu gründen, um den EH auf dem Stadtplot zu bekommen. Muss ich dann bei Eroberung sehen, ob sich das lohnt (oder ob schon so viele Gebäude/Pop in der Stadt sind, dass es sich nicht mehr lohnt).
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  6. #36
    Waddehaddedudeda Avatar von Cybah
    Registriert seit
    01.09.06
    Beiträge
    30.155
    Pucc's Lets Plays BASE 6.0: #1 #2 #3 #4 #5

    Download von BASE 6.4 [A]: HIER (klick mich!) (Stand: 24.03.2020)

  7. #37
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.12
    Beiträge
    3.489
    Monti

  8. #38
    Registrierter Benutzer Avatar von klops
    Registriert seit
    20.05.16
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.939


    Warum tut man sich sowas eigentlich an? Du sagst zwar "alles gut" aber ich würd mir in der Situation ins Höschen machen


    Noch ne Frage: Wo sind denn die anderen Leute, die du so getroffen hast? Ich seh nur Montes Kultur. Sind die zufällig mit nem Späher in deine Richtung gelaufen und die waren nicht mit auf dem Foto?

  9. #39
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    6.991
    Zitat Zitat von klops Beitrag anzeigen


    Warum tut man sich sowas eigentlich an? Du sagst zwar "alles gut" aber ich würd mir in der Situation ins Höschen machen
    Naja, auf ne normale Partie hatte ich keine Lust
    Seit ich die ersten Barbäxte abwehren konnte, fühl ich mich eigentlich auch ziemlich sicher

    Zitat Zitat von klops Beitrag anzeigen
    Noch ne Frage: Wo sind denn die anderen Leute, die du so getroffen hast? Ich seh nur Montes Kultur. Sind die zufällig mit nem Späher in deine Richtung gelaufen und die waren nicht mit auf dem Foto?
    Tatsächlich hab ich keine Ahnung, waren alles Begegnungen der Späher untereinander. Hab mal die Begegnungsscreens rausgesucht, auf der Minimap kann man erahnen, wo ich die Späher getroffen hab, aber das ist ja relativ nichtssagend.





    Auf der Karte ist mit 2400 Landfeldern für fünf Civs halt auch sehr viel (freier) Platz, es wundert mich schon, dass Monte so nah ist und dass ich überhaupt schon alle getroffen hab. Fürs erste sind also alle außer Monte "weit, weit weg" - es ändert eh nichts. Jegliche Interaktion wird selbst über kurze Distanzen durch die Barbs stark erschwert.

    Die Welt ist übrigens ringförmig.
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  10. #40
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    6.991
    Nicht ganz schlecht bewacht die Stadt
    Bild

    Unter den dauernd neu geborenen Generälen - muss mal wieder zählen - befindet sich der erste Barb-General, und er wird direkt vor meiner Haustür geboren
    Bild

    Diese Barbaxt weigert sich, in meine Bogis reinzurennen, und blockiert jetzt meine Pelze, was mein ründliches Einkommen direkt halbiert
    Bild

    Ragnar, nicht unweit von Monte
    Bild

    Diese Stadt würd ich gern gründen
    Bild
    Selbstverständlich teuer im Unterhalt, aber mit zwei Nahrungsressis - Mystik liegt noch in weiter Ferne - bald schon produktionsstark und könnte durch Ausbeutung sicher bald den größten Teil seiner Kosten reinholen. Außerdem blocke ich Monte und bin nur noch einen Schritt vom Kupfer entfernt.
    Ob sich das wirklich lohnt? Letztendlich siegt meine Gier, eine Stadt mit vier Nahrungsressis will ich haben Hat natürlich das Potential, mich finanziell vollständig zu ruinieren und einen Angriff von Monte zu provozieren. Mal sehen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  11. #41
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    6.991
    Die Pelzaxt stürzt sich glücklicherweise in den Tod
    Bild

    Von diesem einen Bogi 1-1-4 von Bibracte und dem üblichen Besuch bei Vienne mal abgesehen...
    Bild

    ist im Moment also mal wieder nicht so viel los und mein Militär überall präsent
    Bild

    Das zeigt sich leider nicht nur im Militärberater...
    Bild

    Die Phase zivilen Aufbaus soll also weitergehen. Es besteht keine Gefahr! Emoticon: rede
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  12. #42
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    6.991
    Ne obligatorische Demo, nichts Neues von der Statistik-Front.
    Bild

    Die Goldstadt wird gegründet und macht erst mal 5 Minus. Mit SL-Hütte und Gold auch kein Problem.
    Bild

    Es kommt zu leichten Unruhen, als die Steuererintreibung in Vienne und Tolosa außer Kontrolle gerät und gleichzeitig Barbs an allen Grenzen auftauchen
    Bild
    Aber weiter kein Grund zur Panik! Emoticon: angst

    Die Barbs zeigen sich aber auch von ihrer zivilen Seite,...
    Bild
    indem sie mir den dritten Stadtspot weggründen Vielleicht, vielleicht ist es ja besser so, wenn ich dieses Unterhaltsloch nie gründe. Werden wir nicht erfahren

    Meine größte Sorge ist es ja, dass ich hier vor mich hindümpele, während die KIs technologisch davonziehen und die Barbs so mit modernen Waffen ausstatten. Die Sorge verkleinert sind, als ich mal alle Diploschirme durchklicke und feststelle, dass immer noch niemand Schrift hat Gut, wer weiß, was sie stattdessen so erforscht haben - ist aber trotzdem ein gutes Zeichen.
    Von diesen Barbs mit ihren rückschrittlichen Waffen geht also keine Gefahr aus!..
    Bild

    Emoticon: omg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  13. #43
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    6.991
    Ok, Ruhe bewahren Schritt 1: Städte gründen Der Siedler war für die Stadt bei Monte gedacht, diese Posi ist natürlich viel schlechter, kann aber immerhin zwei GL-Hütten bearbeiten und liegt in minimaler Entfernung zur HS.
    Bild

    Schritt 2: Am Plan festhalten! Die Ausbeutungspläne in den drei Kernstädten Bibracte, Vienne und Tolosa werden nicht zugunsten von Rekrutierungsmaßnahmen eingestellt. Wenn es irgendetwas gibt, was dieser Konflikt jetzt überhaupt nicht gebrauchen kann, dann sind das mehr Waffen Emoticon: hippie

    In der nächsten Runde wird ein General geboren. Ein Zeichen der kompetenten Heerführung, die keiner zusätzlichen Rekruten bedarf
    Bild

    Die Bürger Bibractes sind angesichts der ungeschützten Außengrenzen nicht so begeistert von Boudiccas "Butter statt Kanonen"-Politik und wollen zu den Waffen greifen. Tun sie dann auch, der Aufstand muss leider niedergeschlagen werden
    Bild

    Ich komme nicht drum herum, meine Rüstungspolitik nochmal etwas zu überdenken Mit nur einem Bogi ist Vienne nicht so sicher, glücklicherweise (alles geplant! ) ist genug Überschuss für einen zweiten gespeichert, der innerhalb einer Runde fertiggestellt wird.
    Bild

    Und glaubt bloß nicht, dass das die einzige Front wäre!
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  14. #44
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    6.991
    Ein geplündertes Wildfeld kann ich nicht gebrauchen und eigentlich ist ja eh Abrüstung angesagt, also opfere ich einfach mal einen Bogi Kein großes Opfer, Bibracte kann 9EP-Einheiten vom Band ausbilden.
    Bild

    Der kratzt die Axt ordentlich an und ich kann aufwischen
    Bild
    (Der unmodernisierte EH wurde natürlich noch umbelegt )

    Und was soll eigentlich die Panik, die Lage bei Vienne ist eigentlich auch super: Die Passage 1 vom Wild ist blockiert, einen Flachlandbogi kann meine Axt hier wegwischen...
    Bild
    und dann ist ja eigentlich gar nicht mehr viel von den Barbs übrig. Alles super also!

    Achtung Spoiler:


    Um die Lage ein bisschen objektiver darzustellen :
    Bild
    Bild

    Ok, jetzt doch nicht so super , aber nicht mehr akut.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  15. #45
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    6.991
    Die Barbaxt haut (bei 17%) unbeschadet meinen Waldhügelbogi weg und aus dem Südwesten kommen noch mehr Barbs. Ok, jetzt ist wieder Panik dran Emoticon: omg

    Bild
    Bild
    Bild

    Schon mit ein paar Kratzern sind Äxte selbst gegen Flachlandbogis erstaunlich schlecht

    Bild

    Der Angriff wird dann auch nicht durchgeführt
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

Seite 3 von 19 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •